Auswärtssieg in Boele

In einem relativ unspektakulären Spiel konnte sich die u18 des SV Haspe 70 den fünften Saisonsieg erspielen. Dabei zeigten die 70er vor allem in den ersten 20 Minuten eine recht uninspirierte Leistung, produzierten offensiv viele Turnover und Fehlwürfe und spielten auch in der Defensive nicht mit der letzten Konsequenz. Auch in den ersten Minuten der zweiten Spielhälfte stellte sich keinerlei Besserung ein (38:51, 23.), ehe letztendlich eine Auszeit inklusive einiger klarer Worte den Intensitätsgrad der Gäste deutlich in die Höhe schießen ließ. Auf einmal zeigten sich die 70erdeutlich aggressiver in der Defense, forcierten viele Turnover der Gastgeber und wandelten diese in einfache Punkte um. Leider schied der bis dahin beste Hasper, Ladewig Arnt, bereits in der 24. Spielminute mit einer Sprunggelenksverletzung aus und wird den Haspern in den kommenden sechs Wochen nicht zur Verfügung.

 

SV 70: Riede (11), Arnt (19), Freund (3), Kandasamy (3), Singh (4), Strahl (33), Rodrigues Sobrinho, Spitale (30).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …