Damen können Siegesserie ausbauen

SV Haspe 70 – TG Voerde 63:35 (32:16)

Einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg konnten sich die Damen des SV Haspe 70 im ersten Spiel des Jahres 2016 erspielen. Dabei standen die 70-Ladies zu Beginn der Partie sehr sicher in der Verteidigung, konnten nach mehreren Ballgewinnen einige sehenswerte Schnellangriffe spielen und sich dadurch zunächst auf 12:2 (8.) absetzen. Danach kam jedoch kurzzeitig ein Bruch in das Spiel der Gastgeberinnen, wodurch die Voerderinnen aufschließen konnten (16:12, 14.), doch nach einer genommenen Auszeit nahm das Spiel der Hasper Damen defensiv wie offensiv wieder mehr Tempo auf und als Lohn setzen sich die 70erinnen erneut deutlicher ab (28:13, 18.). Im weiteren Verlauf  des Spiels blieben die Gastgeberinnen dann immer souverän, hielten das Tempo hoch, liefen viele erfolgreiche Fastbreaks und trafen offensiv gegen die gegnerische Zonenverteidigung gute Entscheidungen, die zum Erfolg führten. Hier konnte sich vor allem das Trio Schade, Rödl und Rosenbaum auszeichnen, das zusammen 50 Punkte erzielen konnte. Die Basis zum Erfolg legte allerdings die kollektiv gute Defense der 70erinnen, die den Gästen lediglich 35 Punkte erlaubte.

SV 70: Grevelhörster (1), Schade (15), Thurn, Milanovic (2), Rödl (19), Schirmer (4), Kahlke, Rosenbaum (16), Cording (2), Breinhild-Olsen (4), Schmidt.

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …