Auftakt nach Weihnachtspause verpatzt

SV Haspe 70 – BG Dorsten 72:89 (37:45)

Eine erneute Heimniederlage musste die erste Mannschaft des SV Haspe 70 im ersten Pflichtspiel des Jahres 2016 hinnehmen. Dabei entwickelte sich nur zu Beginn der Partie eine recht ausgeglichene Partie (9:11, 5.), ehe die Gäste anschließend das Heft in die Hand nahmen. Beinahe traumwandlerisch sicher verwandelten die Dorstener in dieser Phase des Spiels ihre Distanzwürfe, während die 70er auf der Gegenseite auch einfachste Gelegenheiten nicht verwandeln konnten und somit nach dem ersten Viertel bereits höher zurücklagen (14:24). Im zweiten Spielabschnitt konnten die Gäste ihre Führung zunächst weiter ausbauen (24:37, 15.), ehe Chartrael Hall seine Farben bis zum Pausentee wieder etwas näher heranbringen und somit für etwas Hoffnung bei den Hausherren sorgen konnte. Nach dem Pausentee zeigten sich die Eversbüsche dann zunächst deutlich engagierter und aggressiver und schafften es, den Vorsprung der Gäste immer weiter zu verkürzen (49:52, 26.), doch die Dorstener blieben cool und schlugen anschließend durch drei verwandelte Dreier eiskalt zurück und so lagen die Hasper nach 30 gespielten Minuten erneut deutlich mit 52:64 zurück. Zwar schafften es die 70er abermals, sich wieder etwas näher an das Team von Coach Ivan Rosic heranzukämpfen (65:72, 36.), doch immer wieder verbauten sich die Gastgeber durch überflüssige Fehlpässe, verlorene “Loose Ball” Situationen oder abgegebene Offensivrebounds die Chance, weiter an die Gäste heranzurücken und so feierten die gut aufgelegten Gäste trotz des Fehlens von Faton Jetullahi einen verdienten Sieg.

SV 70: Urban, Hall (24), Stockey (3), Luchterhandt (5), Tomann (7), Toptan, Wasielewski (9), Spitale (2), Dücker (4), Nsiabandoki (7), Nowak, Paulsen (11).

 

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

H1-XMas-Game am 10.12.2022

In diesem Jahr wird es kein SV70-XMas-Turnier geben. Dennoch möchte der Vorstand sich bei allen …

H1: Auswärtsniederlage in Bonn

Die 1. Mannschaft des SV Haspe 70 hat bei der Zweitvertretung der Telekom Baskets Bonn …