Damen mühen sich zum Sieg

SV Haspe 70 – Iserlohn Kangaroos 2 54:45 (25:19)

 

Keine Glanzleistung lieferten die Damen am späten Sonntagnachmittag bei ihrem Heimsieg gegen Iserlohn ab. Zwar zeigten sich die 70-Ladies in der Defense durchaus engagiert, aber dafür offensiv eigentlich rein gar nichts auf Seiten der Gastgeberinnen. Immer wieder ließen die Hasperinnen gute Wurfgelegenheiten aus dem Spiel oder Freiwürfe ungenutzt und versäumten es so, sich weiter von den Gästen abzusetzen. Trotzdem nahmen die 70erinnen eine 25:19-Führung mit in die Halbzeitbesprechung. Leider änderte sich auch nach der Pause offensiv nicht viel, dafür ließen die Gastgeberinnen nun auch kurzzeitig in der Defensive nach, was die Iserlohnerinnen dazu nutzten erstmals in dieser Partie in Führung zu gehen (28:29, 26.). Doch die Hasperinnen holten sich anschließend die Führung zurück (32:29, 29.) und konnten am Ende trotz einer sehr bescheidenen Leistung einen weiteren Erfolg einfahren. 

 

SV70: Grevelhörster (2), Schade (8), Thurn, Milanovic (5), Rödl (10), Schirmer (2), Kahlke, Rosenbaum (12), Cording (2), Schmidt (2), Rietz (6), Dürwald (6).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …