Damen scheiden in der ersten Runde des Pokals aus

SV Haspe 70 – TVE Barop 42:50 (25:30)

Trotz einer tollen kämperischen und weitestgehend auch spielerisch guten Leistung mussten sich die 70erinnen am Ende der Partie den favorisierten Dortmunderinnen geschlagen geben. Dabei gestalteten die Hasperinnen das Spiel über lange Zeit recht ausgeglichen (36:40, 34.), ehe eine 0:7-Serie die Gäste auf 36:47 (37.) davonziehen ließ. Nach einer Umstellung der Verteidigung kämpften sich die Gastgeberinnen dann zwar noch einmal auf 42:47 (39.) heran, doch die Baroperinnen sicherten sich letztendlich den Sieg. Nichtsdestotrotz verkauften sich die ersatzgeschwächten 70-Ladies in diesem Spiel mehr als gut und hätten mit einer besseren Chancenverwertung und besserem Rebounding das Spiel (vielleicht) sogar für sich entscheiden können. 

SV70: Grevelhörster (6), Schade (11), Thurn, Milanovic (7), Rödl (12), Schirmer (2), Cording, Schmidt (4), Rietz.

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

Coach Uli bleibt beim SV70

Das Coaching-Duo bleibt zusammen. Coach Uli Overhoff wird auch in der Saison 2024-2025 Assistantcoach bei …

Auch Jalen bleibt beim SV70

MIt Jalen Fouda kann der SV Haspe 70 einen weiteren Spieler der Saison 2023-2024 für …