Endlich!!!

Mettmann:SV70 43:47

Am vergangenen Sonntag schaffte die U14 endlich ihren ersten Sieg. Dies gelang pünktlich zum Ende der Hinrunde….

Mit 11 Spielerinnen und Spielern im Kader traten die 70er in Mettmann an. Vor dem Spiel war klar, dass dieses Spiel nur gewonnen werden kann, wenn man seinen Vorteil, das Tempo ausspielen kann. Im ersten Viertel gelang dies noch nicht so gut. Auch wenn man dank des guten Reboundings von Ilias und Marc zu vielen Fastbreaks kam, wurden diese zu schlampig gespielt. Trotzdem wurde dieses Viertel mit 8:11 gewonnen. Auch im zweiten Viertel keine wesentlichen Verbesserungen. Vorallem Marc und Marc waren in diesem Viertel für die Punkte der 70er verantwortlich. Das man zur Halbzeit nicht höher führte (21:26) lag auch daran, dass nur 1 von 8 Freiwürfen sein Ziel fand.

Nach der Halbzeit begann die beste Phase der Hasper. Defensiv schaffte Oskar es nun den Top-scorer von Mettmann besser zu verteidigen. Auch das Fastbreak-Spiel war jetzt deutlich besser. Der ein oder andere abgefangene Pass führte zu schön ausgespielten Punkten. Ergebnis nach dem dritten Viertel: 31:45.

Doch die Hasper machten es nochmal Spannend. Viele Unkonzentriertheiten und viele Schrittfehler waren der Grund, warum das Spiel nochmal eng wurde. Lediglich zwei Punkte konnten die Hasper in den langen letzten 10 Minuten erzielen… Am Ende reichte es aber noch um das Feld als Sieger zu verlassen.

Punkte SV70

Keil 0; Priebe 4; Siewert 10; Korzeniewski 0; Redzovic 0; Schwingel 0; Sander 0; Ünlü 0; Rietz 14; Spiljar 13; Palasis 6

... auch interessant:

Der U16 Bereich ist aktiv

Am heutigen Freitag trafen sich die Jungs aus den U16 Mannschaften erstmals mit den Coaches …

U16.1 geht in die Vorbereitung

Seit einigen Trainingseinheiten befindet sich die U16.1 in der Vorbereitung auf die kommende Saison. Unter …