Erfolgreiches Heimspiel der u16-Mädels

Hart erkämpft, mit vielen Höhen und Tiefen und am Ende verdient, konnten die Mädels des SV70 am vergangenen Samstag einen Heimerfolg gegen Dortmund Wickede einfahren.

Der Start verlief nach Maß, einige Ballgewinne, getroffene Korbleger und ein insgesamt recht hohes Tempo sorgten für eine Führung.

Doch dann wurde das Spiel fahrig, man verlor immer häufiger den Ball oder vergab hochprozentige Korbchancen und insbesondere gab man viiiiiel zu viele Offensivrebounds ab!

Dieses Manko zog sich wie ein roter Faden durch das gesamte Spiel – immer wieder gelangten die Wickeder Spielerinnen kontaktlos in unsere Zone unter den Korb, um sich Rebound für Rebound zu angeln oder gar frei den Ball hineingespielt zu bekommen.

Dadurch entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, bei dem die Siebziger immer mit einer Nasenlänge vorne waren.

Offensiv trug Lilli ihr Team und warf im richtigen Moment immer „einen rein“ und Antonija gefiel durch beherztes Zupacken und energischen Zug zum Korb.

Als es zum Ende des Spiels nochmals eng zu werden drohte, schnappte Katharina ein ums andere Mal dem Gegner den Ball weg und brachte gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen den Sieg über die Ziellinie! Glückwunsch Mädels!😊

Punkte: Lilli (), Antonija (), Ceylin (), Katharina (), Kathrin (), Samira (), Sophie ().

... auch interessant:

U16w – weiter, immer weiter💪🏽

Auch die Mädchenmannschaft des SV Haspe 70 ist seit November fleißig unterwegs und trifft sich …

U14.1+2…wir schlagen uns so durch!

Lockdown Teil 2 seit Oktober 2020– zwei Mal wöchentlich Zoom-Meetings von jeweils ca 80 Minuten …