Erste Mannschaft bleibt oben dran

Einen verdienten und überraschend ungefährdeten Sieg konnte die erste Mannschaft am vergangenen Wochenende im ersten Lokalderby gegen den Aufsteiger aus Breckerfeld einfahren und bleibt damit erster Verfolger des TV Ibbenbüren.

 

Dabei zeigten die Gastgeber eine teilweise recht ansehnliche Leistung, bewegten gut den Ball und kamen so zu schön herausgespielten Abschlüssen. Vor allem Christian Seybold und Oscar Luchterhand bewiesen bereits im ersten Viertel ein sicheres Händchen aus der Distanz und so konnten die 70er den starken Aufsteiger aus der Hansestadt auf Distanz halten (24:20, 10.).

 

Michael Marscheider warf seine Farben dann durch vier Punkte auf 28:20 (12.) davon, ehe eine Umstellung der Defense die Gastgeber durch eine 10:0-Serie sogar auf 40:24 (16.) davonziehen ließ. Im Gefühl der sicheren Führung produzierten die Hasper zwar einige unnötige Ballverluste, doch Florian Tomann und Michael Wasielewski verhinderten durch ihre Punkte, dass die Breckerfelder näher als 13 Punkte herankamen (48:35, 20.)

 

In der zweiten Halbzeit ließen die Eversbüsche die Gäste nie näher als auf 12 Punkte herankommen und steuerten letztendlich einem recht ungefährdeten Sieg entgegen.

 

Punkte SV 70:

 

Philipp Urban, Alessandro Spitale (2), Mahmut Toptan (9), Christian Seybold (16), Oscar Luchterhand (9), Tresor Nsiabandoki (4), Marcus Höhn (5), Michael Marscheider (10), Florian Tomann (18), Michael Wasielewski (13).

... auch interessant:

H1 zu Gast in Essen

Am späten Samstag Abend (19.30 Uhr) gastieren die Blau-Gelben bei den ETB Miners. In der …

Update Trainingszeiten

Da erfreulicherweise unsere “Quambuschhalle” wieder trocken ist gelten nun folgenden Trainingszeiten bis zum Ende des …