Erwartete aber zu hohe Niederlage

Eine erwartete Niederlage kassierte die u14 beim letzten Saisonspiel in Uerdingen beim diesjährigen ungeschlagenen  Meister. Trotzdem kann man erhobenen Hauptes die Saison auf Platz drei abschließen.Am Samstag zeigte der junge Hasper Nachwuchs, dass man auch mit dem Topteam mithalten kann. Bis zur 34. Minute konnten die Blau-Gelben sehr gut mithalten und lag mit 10 Punkten zurück. Dann allerdings ließen die Kräfte nach und der Gastgeber drückte dem Spiel nochmals seinen Stempel auf und erzielte in den letzten 6 Minuten 24 Punkte. Die Siebziger hingegen scorten lediglich nur noch 4 magere Pünktchen und so blinkte eine 114:84-Niederlage auf der Anzeigetafel. In der Höhe leider unverdient. Dass man sich offensiv vor keinem Gegner verstecken brauch, das zeigte das Team den Coaches erneut. Doch, dass die Defense auch eine großes Problem gewesen ist diese Saison wurde ebenfalls sehr deutlich. 

Nichtsdestotrotz kann das Team auf eine gute Saison zurückblicken! Die Coaches sind stolz auf das Team und vor allem auf die Entwicklung eines jeden Einzelnen sowie den starken Zusammenhalt!

Good Job!

Nun gilt es nach einer zweiwöchigen Pause weiter an seinen Fähigkeiten zu arbeiten. Dazu wird es in den Summer-Workouts genügend Zeit und Möglichkeiten geben!

Ein ganz besonderer Dank geht an unsere tollen Eltern für die super Unterstützung!DANKE!!!!!!

SC Bayer Uerdingen – SV Haspe 70 114:84 (28:22,27:35,26:24,33:13)

Punkte SV 70:

Max (38), Leon (22), Kilian (16), Maurizio  Joaquim (je 4), Oskar, Enrico, Julia & Marc (je 0).

Über Michael Wasielewski

... auch interessant:

Nichts zu holen für die U10.1 in Boele

SV Haspe 70 – Boele-Kabel 25:81 Mit einem ausgeglichenem  guten Start ging es für die …

u10 2 hat die Witten Baskets zu Gast

Nach einer gefühlten Ewigkeit ist es wieder soweit, die zweite Garde der U10 empfängt ihren …