Gute Leistung wird belohnt

SV Haspe 70 – Barmer TV 67:53 (32:25)

Einen überraschend souveränen Sieg konnte die u18 des SV Haspe 70 gegen den Barmer TV feiern. Dabei lieferten sich im ersten Viertel Kristian Micanovic und der Barmer Regionalligaspieler Keßen einen kleinen Shootout, den der Barmer zwar mit 12:13 gewann, nichtsdestotrotz führten die 70 er nach zehn gespielten Minuten mit 20:16. Fortan kümmerte sich Jonathan Koop um die Bewachung Keßens und schränkte den gegnerischen Topspieler anschließend nicht nur merklich in seinem Wirkungskreis ein, sondern kontrollierte auch den Defensivrebound für die Gastgeber. Bis auf 42:27 (26.) konnten die Eversbüsche fortan davonziehen, aber vier unkonzentrierte Minuten der Hausherren nutzten die Wuppertaler, um wieder auf 45:37 (30.) heranzukommen. Doch die 70er blieben anschließend ruhig, zogen wieder das Tempo an und sorgten anschließend durch einen 13:0-Lauf für die Vorentscheidung in diesem Spiel (58:37, 35.). 

SV 70: Micanovic (18), Thurn, Siewert (14), Priebe (8), Brecht (4), Strahl (3), Neubert, Binke, Koop (2), Glavovic (15), Nowak (3).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …