H1 erreicht Endspiel in Herford

SV Haspe 70 – TuS Breckerfeld 89:68 (40:33)

Einen ungefährdeten Sieg konnte die erste Mannschaft des SV Haspe 70 gegen die Gäste aus der Hansestadt erspielen. Nach einem guten Start (15:5, 4.)  lagen die 70er bis zur 14. Minute immer relativ komfortabel in Führung (36:24), ehe eine kurze Schwächephase der Gastgeber die Breckerfelder wieder aufschließen ließ (36:33, 19.). Das letzte Wort der ersten Hälfte hatten dann jedoch wieder die Hasper, sodass es mit einer 40:33-Führung für sie in die Kabinen ging. Wie schon so oft in den letzten Partien zeigten sich die Hausherren im dritten Spielabschnitt von ihrere besseren Seite und legten so den Grundstein für einen letztendlich souveränen Erfolg (66:47). Eine gute Partie in seinem letzten Heimspiel zeigte Marcus Höhn, der mit zehn Punkten und unzähligen geblockten Würfen sowie beim Defensivrebound überzeugen konnte.

SV 70: Urban (5), Wolf (3), Dennis (22), Luchterhandt (16), Tomann (17), Toptan, Wasielewski (7), Marscheider (6), Höhn (10), Nowak (4). 

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …