H1 muss in Ostwestfalen ran

Mit dem Auswärtsspiel in Salzkotten hat die erste Mannschaft des SV Haspe 70 am bevorstehenden Wochenende eine extrem schwierige Aufgabe vor der Brust. Das Team von Coach Stefan Schettke ist diese Saison sicherlich zu den absolut positiven Überraschungen der 1. Regionalliga zu rechnen und verfügt mit dem Amerikaner Bryce Leavitt über einen herausragenden Amerikaner, der an der positiven Saisonbilanz der Sälzer einen großen Anteil hat. Leavitt schenkte den 70ern bereits im Hinspiel mehr als 30 Punkte ein und sorgte fast im Alleingang dafür, dass die ersatzgeschwächten Gäste, die damals ohne Leistungsträger wie Matthias Finke, Alan Boger und Felix Wenningkamp antreten mussten, trotzdem beinahe mühelos die Punkte aus der Rundsporthalle entführen konnten. Aprops ersatzgeschwächt – unter der Woche wurde der eine oder andere Akteur der Eversbüsche von der Grippewelle erfasst, sodass noch nicht klar ist, mit welcher Aufstellung die 70er am Samstag in Ostwestfalen antreten können.

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …