H2: Beeindruckende 1. Halbzeit bringt wichtigen Heimsieg

SV Haspe 70 II – Witten Baskets  92:78 (27:11|24:22|16:27|25:18)

Einen wichtigen Sieg gegen den Tabellennachbarn konnte das Hasper Oberliga Team am Samstagnachmittag einfahren. Endlich einmal wieder mit 12 Spielern auf dem Spielbogen (Welcome Back – Georgio, Angelo, Rafi, Igor) startete die Mannschaft furios ins erste Viertel und überrannte die Gäste buchstäblich – auch zwei frühe Auszeiten des Gästecoaches (3.+ 5. Minute) zeigten keinerlei Wirkung. Immer wieder konnten einfach Punkte durch schnelles Umschalten in der Transition Offense erzielt werden; zudem wurde der Ball im Set-Play sehr gut bewegt, so dass immer wieder die freien Schützen gefunden werden konnten. Auch im 2. Viertel war zunächst kein Bruch im Spiel der Hagener zu spüren, die mit Abstand besten 16 Minuten der Saison brachten eine 45:20 Führung. Leider konnten die Intensität und Konzentration nicht bis zur Pause durchgehalten werden, sodass sich die Gäste mit einem Run in die Halbzeit retten konnten. Dieses zurückgewonnene Selbstvertrauen nutzen die Gäste im 3. Viertel zu ihren Gunsten und kamen peu à peu ins Spiel zurück; im Angriff agierte man nun deutlich zu statisch und besonders defensiv ließ man zu viele einfache Punkte in der Zone zu. Das berühmte „Momentum“ war nun klar auf Seiten der Gäste, die sich mit einer guten Moral auf 60:54 herankämpfen konnte (28. Minute). Die Tatsache, dass sich die Mannschaft jedoch mit allen Kräften gegen diese Widerstände (erfolgreich) behaupten konnte und zum Start des 4. Viertels durch die offensiv dominierenden Leon Wagener und Georgio Kouzo eindrucksvoll mit einem 12:0 zurückmeldete, zeigt die Entwicklung der Mannschaft im Laufe der bisherigen Saison.

Dazu Coach Springkämper: „Großes Kompliment an meine Mannschaft heute! Ich bin froh, dass wir an die gute Leistung des letzten Spiels vor der Weihnachtspause anknüpfen konnten. Die Art und Weise, wie wir heute insbesondere in der 1. Halbzeit und zu Beginn des letzten Viertels aufgetreten sind, war wirklich beeindruckend. Trotzdem haben die Jungs gesehen, dass man ein Spiel immer bis zum Ende spielen muss und wir weiter hart arbeiten müssen, um auch langfristig konstant spielen zu können. Ein großes Sonderlob von mir geht zudem an Luis, der seine ansteigende Form der letzten Wochen nun immer weiter bestätigt und für uns definitiv ein wichtiger Faktor geworden ist“.

Score: Rietz 2, Siewert 3/1, Offermann 3/1, Kühl, Meli 6/1, Totska 5/1, Wagener 34/1, Kouzo 25/2, Neumann 3/1, Obrebski, Uhlenbrock 11/1, Rodrigues Costa

... auch interessant:

H2 vor letztem Heimspiel

Nach einer ordentlichen Leistung in der Vorwoche will sich die Zweitvertretung der 70er am Samstagnachmittag …

H2 belohnt sich nicht für engagierte Leistung

Baskets Lüdenscheid – SV Haspe 70 II 95:86 (22:14|28:36|31:16|14:20) Eine ordentliche Leistung zeigte die Zweitvertretung …