H2 unterliegt beim Ligaprimus

TVO Biggesee : H2 109:76

Am frühen Samstag Abend gastierte die Hasper reserve beim ungeschlagenen Tabellenführer in Olpe. Bereits vor Beginn der Partie war klar, dass gegen den Gastgeber, der mit 3 Importspielern antrat, nur mit sehr viel Glück überhaupt etwas zu holen war. Die Hasper konnten also befreit aufspielen.

Nach dem Spriungball gelang es den 70ern nach guter Defense mit 0:2 in Führung zu gehen. Das sollte jedoch die letzte Führung bis zum Ende der Partie sein. In der Folge gelang dem Gastgeber ein 22:0 Lauf, mit dem die Kräfteverhältnisse deutlich demonstriert wurden. Die Hasper ließen sich zu sehr von dem Gegner beeindrucken und produzierten teilweise sehr dumme Turnover. Zum Ende des ersten Abschnitts gelang es den Eversbüschen dann doch noch einen Eintrag auf dem Scoreboard zu verzeichnen.

Das zweite Viertel verlief ähnlich. Zwar waren die Hasper nun Offensiv etwas kozentrierter und spielten den einen oder anderen schönen Angriff. In der Defensive wurde allerdings jeder kleine Fehler von den Olpern bestraft. Beim Stand von 53:24 wurden die Seiten gewechselt.

In Halbzeit zwei schien der Knoten geplatzt zu sein. Mit deutlich mehr Tempo und besserem Ballmovement erspielten sich die Hasper immer wieder gute Abschlüsse und konnten diese meist auch erfolgreich versenken. Defensiv änderte sich nicht viel. Weiterhin erspielte sich der Gastgeber viele freie Abschlüsse und verwandelte diese auch zumeist erfolgreich in Punkte.
Die zweite Halbzeit konnte jedoch aufgrund der besseren Leistung im Angriff deutlich knapper gestaltet werden und ging nur mit 56:49 an die Olper.

Mit der erwarteten Niederlage machten sich die Hasper auf den Weg zurück. Nach anänglichen Schwierigkeiten gelang es den Eversbüschen hjedoch mit einer Menge Einsatz und Kampf die zweite Halbzeit ziemlich eng zu gestalten. An diese Leistung muss in den folgenden Spielen angeknüpft werden, um gegen die nächsten Gegner erfolgreich zu sein.

Rietz 4, Siewert 10, Kühl, Strahl 16, Wagener 19, Urban, Neumann 6, Splitt 2, Waltenberg 12, Obrebski 7

... auch interessant:

U16.1 zu Gast in Lüdenscheid

Am Samstag gastiert die U16.1 in Lüdenscheid. Nach zuletzt verbesserter Leistung wird auch gegen Lüdenscheid …

U16.1 gewinnnt trotz Baustellen

U16.1 TSVE Bielefeld 70:61 Am Samstag Nachmittag gelang der U16.1 der nächste Sieg. Dabei lagen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.