Hasper Reserve verliert beim Aufstiegsfavoriten

BC Soest – SV Haspe 70 92:71 (48:37)

Unter denkbar schlechten Vorzeichen beim ungeschlagenen Tabellenführer angereist, steckte die junge Vertretung der Hasper in ausverkaufter Halle nie auf. Ohne Coach und bis zur Halbzeit lediglich mit 8 Spielern angetreten, verkaufte man sich unter den gegebenen Umständen teuer und hielt körperlich sowie spielerisch gut mit. Alle Spieler der Hasper nahmen selbstbewusst ihre offenen Würfe und Abschlüsse, offensiv wurden die Angriffe weitgehend ausgespielt. Lediglich die Verteidigung der gegnerischen Schützen ließ über den gesamten Spielverlauf zu wünschen übrig, diese kriegte man kaum in den Griff. Nach einem Halbzeitrückstand von „nur“ 11 Punkten, führte eine Schwächephase mit mehreren Ballverlusten gegen Ende des dritten Viertels zur 74:50 Vorentscheidung für die Gastgeber.

Trotz der klaren Niederlage können die jungen Eversbüsche mit der geschlossenen Mannschaftsleistung unter den gegebenen Umständen zufrieden sein. So ließ man sich weder durch die körperliche Überlegenheit des Gegners einschüchtern, noch von der teils hitzigen Atmosphäre anstecken und konnte defensiv wie offensiv die Hausherren immer wieder ärgern. Alle Spieler konnten viel Spielzeit sammeln ohne dass ein Bruch ins Spiel kam und man konnte sogar die Viertel 2 und 4 knapp für sich entscheiden. Außerdem stellte man mit 11 getroffenen Dreipunktwürfen einen Saisonrekord auf, der vor allem auf die Wurfleistung von Angelo Meli zurückzuführen war (8 von 11 Versuchen). Erfreulich außerdem, dass alle Spieler punkteten.

Während der Weihnachtspause verweilt man auf dem 5. Tabellenplatz, bis am 12. Januar die nächste schwierige Aufgabe  mit dem Heimspiel gegen den TVO Biggesee aus Olpe ansteht.

SV70: Offermann (2), Meli (26, 8 D), Wagener (8, 1 D), Waltenberg (3), Urban (2), Neumann (11), Splitt (3, 1D), Pohl (13), Obrebski (3, 1D)

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …