Keine Punkte für die u14

SV Haspe 70 – TV Ibbenbüren 46:62 (23:29)

 

Trotz einer insgesamt guten Leistung mussten sich die 70er am Ende gegen die körperlich überlegenen Gäste geschlagen geben. Dabei gaben die Gastgeber das erste Viertel mit 9:21 ab, kamen danach aber deutlich besser in die Partie und konnten ihren Rückstand bis zur Halbzeit auf sechs Punkte verkürzen. Nach der Pause setzten sich die Ibbenbürener schnell wieder auf 27:39 (25.) ab, doch erneut konnten die Eversbüsche zurückschlagen und auf 38:46 (30.) verkürzen. Bis zum 44:53 (34.) blieb das Spiel einigermaßen eng, ehe die Gäste vier korblose Minuten der Eversbüsche nutzen konnten und auf 44:62 davon zogen. Trotzdem war die Partie eine deutliche Steigerung zur Hinrundenpartie, als die 70er gegen denselben Gegner komplett chancenlos blieben. 

 

SV70: Koelsch (4), Priebe (14, gut), Siewert (19), Jarno Bolte (2), Jendrik Bolte (3), Hanusa (2), Moneke, Obrebski, Palasis (2). 

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …