Minus 30 und minus 3

Barmer TV – SV Haspe 70 81:51 (46:23)

Ohne Chance blieb die u18 des SV Haspe 70 in diesem vermeintlichen Spitzenspiel der Jugend-Regionalliga, denn zu Beginn der Partie agierte nur der Gastgeber mit der dafür nötigen Intensität und spielte die harmlosen 70er in Grund und Boden. So lagen die Gäste bereits nach dem ersten Viertel mit sage und schreibe 31:11 in Führung und hatten damit den Grundstein für einen relativ entspannten Nachmittag gelegt. Zwar versuchten die Hasper nach der Pause noch einmal alles, um in das Spiel zurückzufinden, aber nachdem innerhalb von fünf Minuten Ladewig Arnt, Jan Henrik Siewert und Marcello La Cola mit Fußverletzungen ausscheiden mussten, war die Messe gelesen. Jetzt heißt es für die Eversbüsche in der nächsten Woche hart zu arbeiten, um wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren.

Gute Besserung an Lade, JHS und Marcello. Erholt euch schnell, damit wir euch bald wieder in der Sporthalle begrüßen dürfen!

 

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …