Mit einem Sieg in die Pause

Einen sehr entspannten Nachmittag verbrachte Coach Micha beim 94:45-Heimsieg gegen die Gäste aus Soest. Von Beginn an zeigten die Blau-Gelben wer Herr im Hause ist und zogen auf 13:2 davon (6. Minute).Hierbei ist nur noch die fahrlässige Chancenverwertung zu bemängeln. Denn defensiv zeigte sich das Team im Vergleich zu den letzten beiden Spielen stark verbessert und konnte den Gegner kontrollieren. Mit 21:5 ging es ins zweite Viertel. Dort wurde weiterhin gut am Ball verteidigt. Allerdings ermöglichten Nachlässigkeiten beim Rebounding den kämpfenden Soestern immer wieder zweite wenn nicht sogar dritte Wurfmöglichkeiten. Der BC konnte diese Nachlässigkeiten oft nicht in Zählbares ummünzen, so dass der Vorsprung bis zur Halbzeitpause bis auf 26 Punkte anwachsen konnte.

Die Devise für Halbzeit zwei war klar. Defensiv die Intensität weiter aufrecht erhalten und offensiv den Ball gut bewegen bis der freie Mitspieler gefunden wird. Gesagt … getan. Insbesondere im dritten Viertel bekamen die zahlreichen Zuschauer feine Spielzüge zu sehen. Lukas & Jan kurbelten das Tempo oftmals an und Leo, Beni sowie Ömer agierten stark am Brett. Hinzu kam das immer besser werdende Entscheidungsverhalten von Paul & Co, so dass es am Ende zwar nicht zum “Hunderter” reichte, die u14.1 sich mit einem verdienten Erfolg  in die Herbstpause verabschiedet und in dieser Zeit den nächsten Feinschliff wagen möchte.

Good Job!!

SV Haspe 70 vs- BC Soest II 94:45 (21:5, 24:14, 24:8,25:18)

Punkte SV70:

Leo (21), Lukas (18), Beni (12), Paul (10), Jan & Ömer (je 8), Maik (6), Luca (5), Lilli (4), Joline (2), Timon (0).  

... auch interessant:

Tolle Sommerfreizeit 2022

Am Montagmorgen (27.06) ging es für die bunt gemischte Truppe des SV Haspe 70 in …

Summercamp 2022

SV70 joins the summer  Erstmalig werden wir eine volle Woche Basketball pur in der letzten …