Nächster Sieg für die Hasper U14

Die U14 des SV Haspe 70 konnte den nächsten verdienten Sieg der Einspielrunde einfahren. Zu Beginn der Partie war noch nicht absehbar, dass die Hasper die Punkte mit nach Hause nehmen. Die Lüdenscheider kamen gut ins Spiel und konnten durch schnelle Spielzüge die ersten Punkte sichern. Die Hasper Kids kamen nur erschwert ins Spiel.

Durch das Defensive Stellungsspiel der Gastgeber konnten die Gäste nicht wie gewohnt durch schnelle Pässe einfache Korbleger erzielen. Zudem erschwerte die Full-court Verteidigung den Aufbau der Hasper und setze die Ballführenden schon früh unter Druck. Den Gästen wurde schnell bewusst, dass die gewohnten Abläufe an diesem Samstag Nachmittag nicht funktionieren. Zwei Timeouts und fünf Spielminuten nach Beginn der Partie, konnten auch die Hasper ihren Angriff umstellen und verbessert den Abschluss zum Korb finden. Auch die Full-Court Verteidigung der jungen Hasper führte schnell zum gewünschten Effekt. Nachdem die Gastgeber die ersten vier Minuten des Spiels mit einem 10 zu 2 lauf klar für sich entscheiden konnten, wurden die Hasper heiß. Ab der fünften Minute folgte ein 20 zu 4 lauf seitens der Hasper und drehte das Spiel schnell im Sinne der Gäste. Das erste Viertel konnten die Gäste mit 22:14 für sich entscheiden. 

Im zweiten Viertel konnten die Hasper weiterhin ihre Qualitäten unter Beweis stellen. Die aggressive Ganz-Feld Verteidigung der Hasper erfüllte weiterhin ihren Zweck, das frühe Stören der Ballführenden konnte so einige Ballgewinne für die Hasper verzeichnen, dabei machte vor allem Nele einen hervorragenden Job. In der Offense wurde jedoch die ein oder andere Baustelle sichtbar, dazu gehören schlechte Pässe, unnötige Schriftfehler und vergebene Korbleger. Doch die Hasper gingen mit der verdienten Führung in die Pause. 

Nach 20 Minuten: Lüdenscheid 23 : 44 Haspe

Die anstrengenden ersten 20 Minuten hinterließen Ihre Spuren bei den jungen Haspern. Die Gastgeber kamen auch nach der pause wieder mit einem 10 zu 2 Lauf wieder ins Spiel. Dabei wurde klar, dass das Stellungsspiel der Hasper in verschiedenen Situationen noch Ausbau fähig ist. In der Offense wurde weiterhin der Drang zum Korb belohnt. Doch diese Viertel ging klar an die Gastgeber. Nach dem dritten Viertel stand es nun 49 zu 66.

Die vielen Rotationen im Spiel der Hasper sorgten dafür, dass alle Hasper genügend Spielzeit bekamen. im letzten Viertel wurde wieder klar, dass die Hasper als Team so einiges erreichen können. Durch schnelle Pässe wurden die Gastgeber schnell überspielt und die Gäste konnten wieder mit einfachen Punkten überzeugen. Verdient gewannen die Hasper auch das letzte Spiel der Hinrunde und sicherten sich den zweiten Tabellenplatz. Auch in diesem Spiel konnten alle Hasper Scoren.

Endergebnis: Lüdenscheid 58 : 92 Haspe (14:22; 9:22; 26:22; 9:26)

Punkte für den SV Haspe 70:

Theo(3), Nele(6), Samu(27), Moreno(2), Chagi(2), Jan(20), Ben(2), Antonia(1), Allen(2), Luca(6), Lia(15), Cedric(6)

... auch interessant:

Erster Heimsieg der U14

Am Donnerstag war es soweit, die junge U14 des SV Haspe 70 konnte den ersten …

U14 scheitert in Breckerfeld

Das erste Spiel der Hasper U14 endet leider nicht wie erhofft. Nach einem hart umkämpften …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.