Home » Basketball » Revanche geglückt!

Revanche geglückt!

SV Haspe 70 4 – TSV 1860 Hagen   69:39          (14:12; 22:9; 14:12; 19:06)

Revanche? Check! Direkter Vergleich? Auch Check! Umso beeindruckender wenn man das Hinspiel mit -28 (!!!) verloren hat.
Das Spiel begann für die H4 ziemlich bescheiden. In den ersten zwei Minuten kassierte man 8 Punkte (zwei Dreier) und man konnte erst in der 4. Spielminute durch Igwe zum ersten Mal scoren, aber bestimmte in den folgenden vier Minuten souverän das Spiel ehe die Gegner wieder etwas auf ihr Scoreboard packen konnten. Man gewann das Viertel nach hartem Kampf verdient 14 : 12 und schon früh zeigte sich das Aushilfsspieler Jörg Schmidt anscheinend vorhatte das Spiel zu dirigieren. Unter seiner Regie spielte das Orchester dann auch groß auf. Man gewann das zweite Viertel, ebenfalls verdient, 22 : 9. Nicht zuletzt weil Igwe total im Modus war ( 14 Pkt., 6/7 FW zur Halbzeit). In der Halbzeit nahm man sich vor so weiter zu machen, konnte dies auch umsetzen allerdings wurde dieses Viertel etwas hektischer, was den Gegnern zu gute kam (50 : 35, 30.). Drei Viertel waren nun gewonnen, das Hinspiel mit 28 jedoch verloren gegangen. Man wollte es nun wissen und legte los. Igwe lieferte zuverlässig Punkte nach guten Zuspielen und man näherte sich dem direkten Vergleich an. Dies könnte auch nicht durch vier Punkte in Serie der Gäste verhindert werden, da man danach direkt weiter scorte. Auch das letzte Viertel könnte man am Ende verdient 19:6 gewinnen und stellte somit das Scoreboard auf 69:39. Coach Kinzel: „Heute haben wir alles richtig gemacht, was wir im Hinspiel falsch gemacht haben. Wir haben die Zone zugemacht, die Werfer rausgenommen und uns nicht durch die Zonenpresse verunsichern lassen. Wir haben in der Offense ruhig gespielt und damit das Spiel kontrolliert. Vorallem Jörg und auch Marcel haben das Spiel gut strukturiert und beruhigt und so, anders als im Hinspiel, unnötige Ballverluste verhindert.“
Ein Dank geht an die SR, das Kampfgericht, den Gegner und ganz besonders an Jörg „Schmitti“ Schmidt und Marcel „Macke“ Herpel, welche ausgeholfen haben. Wir sind Fan von euch!
Stats (alle Angaben ohne Gewähr):

  • Riede 4
  • Hanusa (0)
  • Eckstein (0)
  • Fikrioglu (0)
  • Brecht (17)( 1D)
  • Herpel (0)
  • Nottelmann (0)
  • Igwe (24)( 7/10 FW)
  • Schmidt (13)(1D)
  • Rietz (4)
  • Kivrak (4)

... auch interessant:

Ein unerwartet einfacher Sieg

 SG VFK Boele Kabel V – SV Haspe 70 IV 27:53 (09:19; 02:11; 04:17; 12:06) …

H4 vs Harkortsee

H4 vs Harkortsee  42:69  (4:13; 15:14;10:25; 13:17) Eigentlich ok… Im Kontrast zum Auswärtsspiel in Hohenlimburg …

Ein Kommentar

  1. Ifeanyi Christoph Igwe

    Bin Fan von H4