Schwieriger Saisonauftakt für die H1

Nach einer langen Vorbereitung steht nun auch für die ersten Herrenmannschaft des SV Haspe 70 das erste Pflichtspiel der Saison an und das führt die 70er am Samstag ins Münsterland, wenn sie dort um 19 Uhr beim TV Ibbenbüren antreten müssen. Dass dort die Trauben sehr hoch hängen, mussten die Eversbüsche erst in der letzten Spielzeit erfahren, als die Mannschaft aus dem Kreis Steinfurt einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg erspielen konnte. Zwar hat sich über den Sommer das Gesicht des TVI leicht verändert, nichtsdestotrotz stehen im Aufgebot von Coach Timo Völkering mit Gene Hagner, Mikel Post, Florian Avermann, Max Massing, Waldemar Reich, Manuel Plagemann und Dreierspezialist Andreas Placke bekannte und regionalligaerfahrene Gesichter. Darüber hinaus scheint Manager Tobias “Diesel” Hülsmeier mit dem Amerikaner Chris Hortmann erneut einen Glücksgriff getätigt zu haben, denn dieser konnte bisher in den Testspielen mit tollen Statistiken glänzen. Die 70er freuen sich auf die anstehende Partei und werden bei ihrem Gastspiel in Ibbenbüren voraussichtlich auf alle Spieler zurückgreifen können.

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …