Sieg ist Sieg

Iserlohn : U18 51:63
(18:17; 4:8; 9:16; 20:22)

Keinen besonders schönen Sieg errung die U18 am Sonntag in Iserlohn. Dabei startete der Gastgeber furios. Die ersten 4 Minuten fiel jeder Wurf der Gastgeber durch den Korb. Die Hasper sahen sich schnell mit 16:7 in Rückstand. Durch eine Steigerung in der Defense und einige Fastbreaks verkürzten die Hasper bis zum Ende des ersten Viertels noch auf 18:17.

Im zweiten Viertel würde wesentlich besser Verteidigt, aber Offensiv lief nicht viel zusammen. Zu viele schlechte Entscheidungen und fehlendes Glück beim Abschluss hatten die 70er.

In der zweiten Halbzeit wurde der Vorsprung durch einfache Ballgewinne schnell auf 20 Punkte geschraubt.
Einzig am Ende des Spiel kamen die Iserlohner durch 5 erfolgreiche Dreier im letzten Viertel nochmal näher ran, ohne jedoch den Hasper Vorsprung unter 10 Punkte drucken zu können.

Fazit:
Mit nur 7 Spielern (davon 1 U16) haben die 70er defensiv ordentlich gearbeitet. Offensiv fehlten ohne die verletzten Guards aber die Kreativität im Spiel und die Gefahr von jenseits der 3 Punkte Linie. Dennoch ist ein weiterer Schritt in Richtung Meisterschaft gemacht.

Punkte SV70:
Thurn 2; Siewert 12; Strahl 7; Sönmez 0; Wagener 16; Szemeitat 21; Waltenberg 5

Über Philipp Urban

... auch interessant:

Spielausfall bei der U14-1

Das vorletzte Spiel der U14-1 in der laufenden Saison gegen die BBG Herford kann leider …

U14-1 gewinnt auch in Dortmund

Trotz des frühen Spielbeginns gelang am gestrigen Sonntag der nächste Sieg für die U14-1. Gegen …