Starke Teamleistung beim Saisonabschluß

Mit einem 74:66 Auswärtssieg in Dortmund verabschiedeten sich die Hasper aus der Saison 2013/2014. Insbesondere die geschloßene Teamleistung war bemerkenswert. Von Beginn an übten wir sehr viel Druck auf den Gegener aus und verunsicherten die sonst sicheren Dortmunder. Der Gastgeber kam überhaupt nicht ins Spiel. Im Gegenzug spielte das Team sehr konzentriert in der Offense, verwandelte freie Würfe und spielte wie es sich für ein Topteam gehört! Das erste Viertel ging mit 26:10 an die 70er. Im zweiten Viertel das gleiche Bild. Gute Defense und eine noch bessere Offense schenkten den Haspern eine 46:31 Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit kamen die Gastgeber motiviert raus, jedoch spielten die 70er an dem Abend zu gut um den Sieg aus der Hand zu geben. Ein toller Saisonabschluss und eine verdiente Vizemeisterschaft stehe am Ende zu Buche.

Spielerbilanz:

Kapitän Micha führte die Mannschaft souverän durch die Saison, neben seinen Führungsqualitäten auf dem Feld fügte er sich öfters in die Scorerliste ein. Unser Nachwuchsguard Philip entwickelt sich prächtig und gab wichtige Impulse und Entlastung auf dem Aufbau. Mit Florian Tomann hat man den besten 2er der Liga der Saison gestellt. Als Topscorer entwickelte sich der junge Guard zum Antriebsmotor des Teams. Mahmut Toptan als Back up spielte eine klasse Saison, der Beste Nachwuchsspieler der Liga. Christian Seybold und Fabian Wolf bildeten auf der Small Forward Position ein starkes Duo. Christian ergänzte die Offensive mit seinem Halbdistanzwurf prächtig. Mit Fabian Wolf kam viel neue Energie und Emotionenen ins Spiel und er verteidigte sehr stark. Das hat der Mannschaft öfters den Schub gegeben. Auf der kleinen Centerposition machte Oscar Luchterhandt eine riesen Sprung nach Oben. Der Allrounder entwickelte sich zum Leistungsträger. Neben seinen spektakulären Dunkings und Blocks war er kaum von den Gegenspielern zu kontrollieren. Tresor kämpfte leider mit vielen Verletzungen diese Saison, aber gab mit seiner Athletik  viel Entlastung unter den Körben. Berühmt ist sein Reverse Lay up. Zum Schluß waren noch Michael “Fasoulas” und Marcus “MC” unter den Körben nicht zu knacken! Die langen dominierten die Bretter und waren immer da wenn  das Team sie brauchte. MC glänzte durch sein starkes 1 on 1 Spiel unter dem Brett und als Vorlagengeber. In der Defense glänzte dieser mit einigen schönen Blocks. Fasoulas war wie in der vergangenen Saison neben dem Kapitän der Führungsspieler auf dem Feld wie außerhalb. Er scort, er motiviert, er gibt immer 100% Einsatz. Er lebt die Vorbildsfunktion wie kaum ein anderer (er ist halt ein Lehrer 🙂 ). Ergänzt wurde das Team um die Nachwuchsspieler Alessandro und Nikolas.

DANKE TEAM

SV Dortmund : SV Haspe 70 66:74

Urban 2, Wolf 6, Toptan 10, Tomann 22, Seybold 2, Wasielewski 4, Marscheider 8, Höhn 12, Nsiabandoki 10

 

 

... auch interessant:

SV 70 informiert

Vergangene Woche informierte der SV 70 im Namen des Vorstandes ihre Mitglieder über die aktuelle …

H1 Tough Weekend

H1… … zum Abschluss des Wochenendes konnte das junge Team um Coach Micha mit ein …