Streich Nummer 17 problemlos!

Haspe 70 III – Baskets Schwelm II 91:56 (28:13, 16:17, 24:12, 23:14)

Mit dem kleinsten Kader der Saison sollte am gestrigen Abend der 17. Saisonsieg vom Loco-Express gegen die Reserve der Schwelmer Baskets erfolgen. Das Vorhaben wurde problemlos umgesetzt, der obligatorische und bierspendende 100. Punkt jedoch letztlich verpasst.

Das Spiel startete mit zwei schnellen Dreiern von Rizzo und Helium, um dann ein wenig zu verflachen. Mit einem zweiminütigen 12:1 Lauf ab der 8. Spielminute wurden die Weichen dann aber bereits nach dem ersten Viertel auf deutlichen Sieg gestellt (28:13). Das zweite Viertel war nicht schön an zu sehen – Ball- und Fehlverluste reihten sich auf beiden Seiten aneinander, und die Schwelmer konnten dieses Viertel sogar mit einem Punkt für sich entscheiden. Nach der Pause war zumindestens das Zielwasser bei den Hausherren wieder zurück und Zug um Zug wurde der Vorsprung weiter locker bis zum Spielende auf 35 Punkte ausgebaut.

Als Spieler des Spiels wurde Helium nominiert – eine Begründung liegt dem Verfasser des Artikels bisher nicht vor – ggf. hat er eine Bierspende angekündigt um diese Ehre zu erhalten. Weiterhin sicherlich erwähnenswert der neue Merchandising Artikel – designed bei Stolli – Bestellungen werden von MC sicherlich gerne angenommen!

Weiter geht es für den Express am 30.03 mit einem – von der Entfernung – fiesen Auswärtsspiel am ungeliebten Samstag Abend in Siegen!

Punkte SV70: Appel 10, Wolf 8, Stoll 7, Tomann 17, Fischer, Tim Tempelmann 6, Kerpal 10, Friedrich 18, Martin Wasielewski 15

... auch interessant:

Breckerfeld “Spielball” der großen Menschen…

LOCO-EXPRESS – TUS Breckerfeld 83:44 (22:9,22:11,21:15,18:9) Das hatte man sich gegen den Verfolger aus Breckerfeld …

Loco-Express empfängt TUS Breckerfeld

Neues Jahr – gleiche Voraussetzungen – der Loco-Express hat es sich auch im neuen Jahr …