Home » Basketball » BB Jugend » U16 » U16.1 ist erfolgreich in Marl

U16.1 ist erfolgreich in Marl

Marler BC : U16.1 38:74
(6:17; 11:17; 11:21; 10:19)

Mit einem Sieg kehrte die U16.1 aus Marl zurück. Dabei war jedoch noch viel Rost im Getriebe der jungen Hasper.

Das Spiel begann eigentlich wie gewünscht. Der Sprungball wurde zu Jarno getippt, welcher direkt nach 5 Sekunden die ersten Hasper Punkte markierte. Wer dachte, dass es jetzt so weiter geht wurde leider erstmal eines besseren belehrt. Bis zur 8. Minute erzielte die Hasper lediglich 4 weiter Punkte. Alle rieben sich verwundert die Augen als es dann nach 8 Minuten erst 6:6 stand. Dabei waren es die Hasper, die sich zu oft selbst im Weg standen. Die Jungs attackierten den Korb viel zu wenig und mit zu wenig Willen. Wenn dann mal penetriert wurde, dann immer fleißig zur “falschen Seite”. Auch Defensiv war noch einiges an Steigerung möglich. Jede Menge Rebounds gestatte man den Gastgebern, weil das ausboxen an dem Tag scheinbar in Hasper gelassen wurde. Ab der 8. Minute spielten die Jungs dann aber bedeutend besser. Duch viel besseres Spacing und klügere Entscheidungen in der Offensive kam das Hasper Team zu leichten Punkten und konnte sich zum Ende des Viertels auf 6:17 absetzen.

Im zweiten Viertel war die Vorgabe also klar: Den Rebound kontrollieren und viel viel schneller spielen. Ersteres wurde vorallem durch den an diesem Tag sehr starken Phillip “Klay” Holtmann besser. Leider waren die 70er jetzt aber teilweise zu aggressiv und ließen sich das ein oder andere mal leicht überlaufen. Nachdem die Defense wieder etwas stabiler war kontrollierten die 70er das Spielgeschehen und beendeten mit einem 10:0 Run die erste Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Größtenteils gute Defense sorgte immer wieder für einfach Abschlüsse auf Hasper Seite. Es wurden aber leider viele Fastbreaks noch zu inkonsequent ausgespielt. Trotzdem gewann man auch dieses Viertel mit 11:21.

Im letzten Viertel wurde dann nochmal viel gewechselt, ohne das jedoch ein wirklicher Bruch in das Hasper Spiel kam.
So wurde auch dieses viertel gewonnen.

Am Ende steht ein verdienter Erfolg der Hasper, die jedes einzelne Viertel für sich entscheiden konnten. Dennoch war noch eine Mege Luft nach oben. So ist es nicht verwunderlich, dass sich zwar alle über den Sieg gefreut haben, jedoch jeder wusste was er an diesem tag hätte besser machen können.
Der Rost aus der Spielfreien Zeit ist jetzt hoffentlich weg, sodass der Motor am kommenden Wochenende wieder runder läuft.

Punkte SV70:
Hanusa 6, 2Dreier
Koelsch 2
Siewert 14
Priebe 14
Bolte Ja 17
Bolte Je 2
Obrebski 0
Moneke 5
Holtmann Klay 12 stark
Holtmann LBJ 2

... auch interessant:

U16.1 wacht zu spät auf

U16.1 : Iserlohn 69:79 (10:16; 14:31; 22:21; 23:11) Am gestrigen Sonntag unterlag die U16.1 den …

U16.1 empfängt Iserlohn

Nach dem Sieg am letzten Wochenende empfängt die u16.1 am Sonntag das Team von Iserlohn. …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.