u16 wird Favoritenrolle gerecht

Lüdenscheid Baskets – SV Haspe 70 46:97 (17:47)

Auch ohne vier Spieler hatte die u16 des SV Haspe 70 keine Probleme ihr Spiel in Lüdenscheid zu gewinnen. Von Beginn an hatten die 70er das Spiel im Griff und gewannen auch in dieser Höhe verdient. Ein großer Dank geht an die Ersatzcoaches Fritz und Jonathan Koop, die kurzfristig für den erkrankten Marvin Frey eingesprungen sind.

SV 70: Thurn (14), Siewert (19), Priebe (16), Voß, Micanovic (30), Strahl (4), Szemeitat (12), Stippe (2), Buballik.

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

H1: Neuzugang Finn Pook

Der SV Haspe 70 profitiert weiter von der Zusammenarbeit mit Phoenix Hagen. Mit dem ehemaligen …

H1: Weiter auf dem eingeschlagenen Weg

Der SV Haspe 70 bleibt seinen Prinzipien treu und ziehen neben Luis mit David Liebermann …