U16w verliert Heimspiel deutlich

Das bereits für November 2019 angesetzte Spiel, welches auf Wunsch der CroBaskets verlegt wurde, konnte am Sonntag endlich nachgeholt werden.

Hier gab es jedoch leider nichts zu holen für die Hasper Mädels, die über das gesamte Spiel hinweg große Defizite in der Verteidigung erkennen ließen.

Konnte man offensiv immer wieder Akzente mit gutem Passspiel oder individuell guten Lösungen sehen, so kassierte man auf der Gegenseite Fastbreak um Fastbreak, weil das Zurücklaufen, ebenso wie das Rebounden am heutigen Spieltag nicht existent war.

Nichts desto trotz steckten die Mädels nie auf und spielten engagiert weiter, kämpften und gaben ihr Bestes (gegen zum Teil Spielerinnen des u18-Jahrgangs, da die Essenerinnen außer Konkurrenz spielen).

An den defensiv gezeigten Schwächen gilt es unter der Woche zu arbeiten, um am kommenden Sonntag eine Schippe drauf legen zu können!

Erfreulich zu erwähnen ist sicherlich der Einstand unserer beiden „Neuen“, Kathrin und Sophie, sowie die offensive Leistung von Joline an ihrem Geburtstag 🙂

Let‘s go Mädels!!

Punkte: Joline (31), Lilli (8), Antonija (6), Ceylin (4), Katharina (4), Samira, Milena, Rakisha, Kathrin und Sophie.

... auch interessant:

U12.1 siegt souverän gegen Gerthe

In guter Verfassung präsentierte sich die u12.1 am Samstag gegen Bochum Gerthe und konnte einen …

U12.1 empfängt TV Gerthe

Am Samstag steht um 12:00 Uhr das nächste Heimspiel gegen den TV Gerthe in der …