u18 muss sich auch dem dritten Topteam der Liga geschlagen geben

SV Haspe 70 – RE Baskets Schwelm 75:84 (46:40)

Auch im Spiel gegen den Tabellendritten aus Schwelm hat es nicht für einen Sieg für die 70er gereicht. Dabei zeigten die Hasper in der ersten Halbzeit weitestgehend eine gute Leistung, zeigten sich engagiert und treffsicher und erkämpften sich so gegen starke Gäste eine 41:28-Führung (16.). Danach überdrehten die Gastgeber allerdings ein wenig, produzierten so ein paar unnötige Turnover, durch die die Gäste bis zur Halbzeit wieder etwas aufschließen konnten. Nach der Halbzeit zeigte die Leistungskurve der 70er dann leider deutlich nach unten und so konnten die Schwelmer nicht nur nach und nach die Führung der Eversbüsche verkürzen, sondern nach einer 1:7-Serie sogar eine 60:66-Führung (35.) erobern. Zwar versuchten die Hausherren nochmal alles, um dem Spiel eine Wendung zu geben, doch alle Bemühungen blieben vergebens und so konnten die Gäste einen verdienten Sieg mit nach Hause nehmen.

 

 

SV 70: Micanovic (3), Riede (6), Arnt (23), Binke, Brecht, La Cola (4), Strahl (31), Kühl (4), Nowak (5), Neubert. 

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …