Überraschend hoher Sieg

Am Samstag feierte die u14.1 einen vor allem in der Höhe sensationell hohen Heimsieg gegen die Zweitvertretung der Paderborn Baskets. Gleich zu Beginn kauften die jungen Siebziger den überforderten sowie dünn besetzten Baskets den Schneid ab, so dass bereits nach dem ersten Viertel der Sieger beim Stand von 36:7 festsstand. Auch im zweiten Viertel konnte das Team durch gutes Teamplay und eine hohe Trefferquote überzeugen. Beim Stand von 75:15 wurden die Seiten gewechselt. Die Hausherren starteten mit einem 16:0-Lauf in die zweite Spielhälfte und knüpften das gesamte Spiel über an die gute Trainingsleitungen an. Hut ab vor den dezimierten Gästen, die sich auch im letzten Viertel im Rahmen ihrer Möglichkeiten sehr gut präsentierten und vor allem offensiv mithalten konnten.

Am Ende stand ein – fast historischer – 140:38-Heimsieg zu Buche! Good Job!

 

SV Haspe 70 – Paderborn Baskets 2 140:38 (36:7,39:8,37:7,29:16)

Punkte SV 70:

Finn (26), Leo (21), Benni (18), Phil, Paul & Ömer (je 16), Maik (10), Jan (9), Lilli (8)

... auch interessant:

THREE PEAT! Loco Express feiert die dritte Meisterschaft in Serie!

Mit einem 81:89 Auswärtssieg beim TSV Hagen 1860 steht die dritte Mannschaft des SV Haspe …

u18 überrolt Wuppertal

Am frühen Sonntag Morgen gastierte die u18 bei Bayer Wuppertal und fand von Beginn an …