Verdiente Niederlage für 70-Damen

BG Harkortsee – SV Haspe 70 69:41 (38:17)

Trotz großer Personalprobleme und einer damit verbundenen schlechten Trainingsbeteiligung hatten sich die 70er viel für diese Partie vorgenommen. Doch viel wurde von den Plänen auf Seiten der 70erinnen leider nicht umgesetzt. Nach ausgeglichenem Beginn (6:6, 4.) setzten sich die Gastgeberinnen bis zum Viertelende auf 20:6 ab und hielten die Gäste, die in dieser Phase des Spiels viel zu hektisch agierten, sage und schreibe sechs Minuten lang korblos. Auch im zweiten Viertel blieben die Damen der BG am Drücker und nutzten die Fehler der 70-Damen gnadenlos aus. Entweder erzielten sie durch schnelles Spiel einfache Punkte oder nutzten die mangelhafte Cutverteidigung der Gäste zum Scorten. So lagen die Damen der BG Harkortsee bereits zur Halbzeit komfortabel mit 38:17 in Front. 

Nach dem Pausentee ging dann bei den Gästen offensiv gar nichts mehr. Ganze vier Punkte konnten die 70erinnen erzielen, während die Gastgeberinnen immer wieder auf dieselbe Art und Weise punkten konnten. Erst im letzten Viertel konnten sich die Damen des SV 70 steigern und etwas Ergebniskosmetik betreiben. Nichtsdestotrotz stand am Ende der Partie ein verdienter Sieg der BG Harkortsee gegen chancenlose Hasperinnen auf der Anzeigetafel.

SV 70: Reinhardt (4), Schade (9), Thurn (4), Milanovic (16), Rödl (3), Kahlke (1), Rosenbaum (2), Dürwald (4), Stockey (n.e.)

 

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …