3 Viertel pfui – 1 Viertel hui

H5 – SG VFK Boele-Kabel 6   55:42 (10:11;8:14;12:9;25:8)

Drei Viertel brauchte das Team, bis es sowohl in der Defense als auch in der Offense gelang den Gegner auf Distanz zu halten und so einen versöhnlichen Saisonabschluss feiern konnte. Ziemlich langsam und bewegungsarm in der Defense, ziemlich uninspiriert in der Offense, so kann man das Spiel des Kreismeisters beschreiben. Erst eine Defenseumstellung und damit ein zufriedenstellendes Schlussviertel sorgte für den letztlich hart erkämpften Erfolg.

Trotz dieses nicht zufriedenstellenden Spiels ließ es sich das Team nicht nehmen, zunächst in der Kabine und später noch beim gemeinsamen Essen die Kreismeisterschaft zu feiern.

Punkte H5: Fresen 23 (1/2Fw), Korzeniewski, Langer 5 (1D,2/2Fw), Herpel 4, Wolf 2, Rissmann 3 (1D), Koop 2 (0/2Fw), Rietz, Wagener, Westhoff 12, Kalkbrenner 2, Schmidt 2

                                                                                                  Es fehlen: Uwe Plonka, Mesut Sevgi und Thorsten Krause.

... auch interessant:

Happy Birthday Lili

Ganz herzlich gratuliert die SV70-Familie unserer “Nachwuchs-Coachin” Lili zum Geburtstag. Alles Gute und auf ein …

Schade! Sehr, sehr schade!

Liebe Freunde des SV Haspe 70, wir sind schon etwas enttäuscht, haben immer wieder gezögert …