Bescheidene Leistung reicht zum Sieg

Telekom Baskets Bonn – u12.1   60:72

Eine bescheidene Leistung reichte der u12 bei ihrem Gastspiel gegen stark verbesserte symphatische Bonner. Dabei verschlief man das 1.Viertel komplett und lag 17:11 hinten. Hier musste man in der Viertelpause wachgerüttelt werden. Von nun an übernahm man das Kommando und ab der 15.Spielminute führte man das 1.Mal und gab diese Führung bis zum Ende des Spiels nicht mehr ab. Auch wenn das Spiel teilweise richtig eng wurde und der Coach ein paar graue Härchen mehr bekam! Doch insgesamt reichte eine zwar nicht gute aber solide Defense und eine ebenfalls solide Offense zu einem am Ende glanzlosen 72:60 Sieg.

Fazit: Eine solide Leistung. Wenn man bedenkt, dass man in der Woche suboptimal trainiert hat und mit Lukas ein Leistungsträger ausfiel, war die Leistung schon insgesamt ganz ok. Das wird nächste Woche im nächsten Toppspiel gegen Leverkusen aber garantiert nicht reichen! Hierfür werden wir sicherlich mehr in der Defense arbeiten, da wir zum Teil die Passwege gar nicht zugemacht haben und die gegenseitige Hilfe wenig bis gar nicht vorhanden war. Desweiteren muss das Fastbreakspiel sich wieder klar verbessern und die Offense nicht mehr so statisch, wie das im Spiel diesmal der Fall war! Als einziger verdiente sich Julian ein Sonderlob, der die Mannschaft offensiv wie defensiv trug und erheblichen Anteil am Sieg hatte!

Punkte SV70: Rosenbaum, J. (24), Bolte, Ja. (18), Bolte, Je. (9), Hanusa, M. (8), Moneke, J. (7), Uhlenbrock, L. (6), Koelsch, D. und Roggenthien, M.

... auch interessant:

70er gewinnen gegen TSV

Ein sehr spannendes u12-Spiel sahen die zahlreichen Zuschauer am frühen morgen in der Sporthalle Altenhagen. …

Schwierige Aufgabe zum Auftakt!

Eine schwierige Aufgabe hat die u12-1 zum Saisonauftakt im Derby gegen TSV Hagen. Die TSV´ler …