Bund und Länder beschließen 2. Teillockdown

Liebe Vereinsmitglieder,

heute müssen wir erneut eine traurige Nachricht verkünden:

Die Bundeskanzlerin und die Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder haben am gestrigen 28.10.2020 den Beschluss gefasst, mit Wirkung vom 2.11.2020 für den Monat November bundesweit einige Kontaktbeschränkungen zu vereinbaren, um die aktuelle Infektionsdynamik möglichst zügig zu unterbrechen.

Davon ist auch unser Amateur-Sportverein betroffen. In Punkt 5 des Beschlusses heißt es:

“Institutionen und Einrichtungen, die der Freizeitgestaltung zuzuordnen sind, werden geschlossen. Dazu gehören:
a. Theater, Opern, Konzerthäuser, und ähnliche Einrichtungen,
b. Messen, Kinos, Freizeitparks und Anbieter von Freizeitaktivitäten (drinnen und draußen), Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen,
c. Produktionsstätten, Bordelle und ähnliche Einrichtungen,
d. der Freizeit- und Amateursportbetrieb mit Ausnahme des Individualsports allein, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen,
e. Schwimm- und Spaßbäder, Saunen und Thermen,
f. Fitnessstudios und ähnliche Einrichtungen.”

Wir haben uns seit Wiederermöglichung des Sportbetriebes sehr engagiert und mit klug ausgefeilten Hygienekonzepten den veränderten Bedingungen angepasst. Dabei konnten wir uns auf Euer aller Unterstützung verlassen. Gerade die Eltern-Info-Veranstaltungen zum “bevorstehenden Jugendspielbetrieb” haben uns hier weiter sehr bestärkt und haben uns das Gefühl gegeben, dass wir auf dem richtigen Weg waren. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen, die Sportler haben sich gemeinsam mit ihren Trainern/Übungsleitern vorbildlich an die Vorgaben sowohl im Trainings- und Übungsbetrieb als auch bei Testspielen gehalten. Es wurden keine Infektionen verzeichnet.

Nun haben wir alle auch eine gesellschaftliche Verantwortung und somit schlucken wir – wenn es dem einen oder anderen auch schwerfällt, insbesondere den Kindern und Jugendlichen – auch diese Pille. Dies ist jedoch mit der allergrößten Hoffnung verbunden, möglichst schnell wieder in einen Trainings- und auch Spielalltag zurückzukehren.

Wir werden auch beraten, in welcher Form unsere Trainer und Übungsleiter in der “Lockdown-Zeit” zumindest mit den Kindern und Jugendlichen in Kontakt bleiben. Über Ergebnisse dieser Beratung werdet ihr zeitnah informiert. Das liegt uns sehr am Herzen, denn auch wir werden sehr schnell die gemeinsame Arbeit mit Euch vermissen.

Nun bleibt uns zunächst nichts weiter, als Euch allen beste Gesundheit zu wünschen. Bleibt uns treu, bleibt gesund und seid sicher, dass wir uns auf ein baldiges Wiedersehen freuen.

Euer Vorstand.

 

... auch interessant:

Eine schöne Adventszeit …….

….. das wünschen wir all unseren Mitgliedern, Freunden, Mitstreitern, Unterstützern und Sponsoren. Kommt gut durch …

Eine besondere Jahreshauptversammlung 2020

In diesem Jahr fand eine ganz besondere Jahreshauptversammlung statt, und das hatte mehrere Gründe: Nach …