Do or die in Herford

Wird die erste Mannschaft des SV Haspe 70 in der Saison 2014/ 2015 zum dritten Mal in Serie auf dem zweiten Platz landen oder gelingt ihr in dieser Spielzeit endlich der große Wurf? Um nach zwei Vizemeisterschaften in 2015 endlich die Meisterschaft feiern zu können, benötigen die Hasper unbedingt einen Erfolg beim großen Aufstiegsfavoriten aus Herford, was sicherlich eine mehr als schwere Aufgabe für die 70er sein wird. Schließlich steht den Herfordern mit Spielern wie Julian Schütz, Timo Bode, Philipp Humke, Karl Gronau, Christoph Steffen und Nick Tomsick nicht nur viel Qualität, sondern auch eine Menge an Erfahrung zur Verfügung. Vor allem der pfeilschnelle Amerikaner Tomsick hat sich mittlerweile zum Dreh- und Angelpunkt der Ostwestfalen entwickelt und besticht nicht nur durch seine Wurfstärke. Die 70er müssen bei ihrem Gastspiel voraussichtlich nur auf Alessandro Spitale verzichten und werden sicherlich alles daran setzen, um die Punkte aus Herford zu entführen. 

 

Let’s go SV 70!!

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

H1: Ur-70ger geht den nächsten Schritt

Der Ur-Siebziger Luis Uhlenbrock (*2005) wird ein fester Bestandteil der 1. Mannschaft des SV Haspe …

Die erste Entscheidung für die H1

Nach der ruhigen Phase und dem Abschluss der Saison 2023-2024 werden beim SV Haspe 70 …