H4 ist Herbstmeister

Mit einem Auswärtserfolg beim Tabellenzweiten SG VFK Boele-Kabel 6 sicherte sich das H4-Team bisher ungeschlagen die Herbstmeisterschaft.

Voll konzentriert ging das Team in die Begegnung, gab den Gastgebern kaum freie Würfe und reboundete stark. In der Offensive fehlte noch die Treffsicherheit, und so endete das 1.Viertel 11:11 ausgeglichen.

Zu Beginn des 2.Viertels konnte sich unsere Mannschaft auf 10 Punkte absetzen. Unkonzentriertheiten gegen Ende dieses Spielabschnitts ließen den Vorsprung aber wieder etwas schmelzen. Mit einem 6-Punkte-Vorsprung (19:25) ging es in die Pause.

Bis zum Ende des 3.Viertels konnte der Vorsprung wieder auf 9 Punkte ausgedehnt werden (34:43). 

Die ersten 5 Minuten im Schlussabschnitt dann die beste Phase unseres Teams. Vorentscheidend konnte man sich auf 38:53 absetzen. Im Gefühl des sicheren Sieges schlichen sich Unkonzentriertheiten und Nachlässigkeiten ein, Schiedsrichter und einzelne Gegenspieler waren nun “die eigentlichen Gegner”. Darunter litt der Spielfluss extrem. Es fehlte nicht viel, und der sicher geglaubte Sieg wäre noch in Gefahr geraten. Vor allem die große Unsicherheit an der Freiwurflinie (9/33!!) macht es dem Team schwer, Vorsprünge zu verwalten.

Mit dem Erfolg geht das Team nun mit einem 2-Siege-Vorsprung in die Rückrunde und hat die Kreismeisterschaft voll im Visier.

Zwei Dinge sollten allerdings mit in die Rückrunde genommen werden:

1. Volle Konzentration auf das Spiel, Nebenkriegsschauplätze schaden der Teamleistung.

2. Verbesserung der unterirdisch schlechten Freiwurfquote.

SG VFK Boele-Kabel 6 – H4   55:60 (11:11;8:14;15:18;21:17)

Punkte H4: Krause (2, 2/8Fw), Fresen (12, 4/10Fw), Galla (7, 1/3)Fw, Langer (9, 2/6Fw,2D), Herpel (6), Wolf, Rissmann (6, 2D), Koop (6, 0/5Fw), Rietz, Westhoff (12, 0/1Fw,2D), Hanusa, Sevgi

Über Karl-Heinz Langer

... auch interessant:

Nedim mit C-Trainerlizenz

Glückwunsch an Nedim zur bestandenen C-Prüfung. 🏀🏀👏👍

Sparkassencup 2022

Und wieder ein Jahr vorbei. Eine große Anzahl von u10- und u12-Spielern trafen sich in …