H4-Sieg und immer wieder etwas Neues

Es gibt immer wieder etwas zu entdecken, wenn die H4 antritt. Am letzten Freitag vor den Herbstferien konnte Coach “Präses” 14 Spieler in der Halle Helfe sichten. Neuzugang und Rückkehrer Volker “Pizza” Jakobs sowie  Robert “Bald-Daddy” Galla setzten aus und die 12 verbliebenen Akteure staunten eine Halbzeit nicht schlecht, was alles so den Korb verfehlte. Verwundert, aber fest entschlossen dies zu ändern, nahm das Team den 24:22 Pausenrückstand zur Kenntnis. Nach 4 Minuten im 3.Viertel war beim Stand von 24:35 die Führung erreicht, und der Angriffsmotor lief warm. Bei gleichbleibend guter Defense wurde doch noch ein recht deutlicher Sieg eingefahren, zu dem 11 Spieler ihre Punkte beitrugen. Lediglich ein etwas erstaunter Jörg “ü35-Oldie” Schmidt ging diesmal leer aus.

Übrigens: Nicht nur die Trefferquote von außen, auch die Freiwurfquote scheint verbesserungswürdig.

Ein besonderer Dank geht an die “2 Reservisten” und die zahlreich mitgereisten Fans ( Oder Jonathan, war es doch nur einer? ) für die Unterstützung an diesem Abend.

Boele-Kabel 4 – H4   42:66 (12:10;12:12:5:20;13:24)

Punkte H4: Krause 3 (1/3 Fw), Koop 9 (3/6 Fw), Langer 7 (1D, 2/5 Fw), Herpel 2, Sevgi 3 (1/2 Fw), Wolf 3 (1/2 Fw), Rissmann 9 (3D), Westhoff 15 (5D), Ziegenbein 5 (1D), Fresen 8 (2/4 Fw), Plonka 2, Schmidt

Über Karl-Heinz Langer

... auch interessant:

HAXA-Cup 2022 – Ein dickes Dankeschön

Meine lieben Freunde, HAXA-Cup 2022, das war am Freitag Phoenix-Leverkusen, Samstag /Sonntag unsere H1 im …

Micha hat Geburtstag

Die SV70-family gratuliert unserem Jugendkoordinator und Coach der H1 – Michael Wasielewski – ganz herzlich …