LOCO-Express heizt wieder den Kessel…

Die Vorfreude wächst, die Mannschaft ist heiß, aber die Knochen und Muskeln sind noch nicht ganz auf “altem” Niveau. Dennoch deutet sich ein voller 12er Kader und eine volle Bierbank von 16 – 18 aufrechten Spielern und Aussetzern beim ersten Saisonspiel am späten Mittwoch Abend gegen die TG Voerde an…

Nach der langen COVID-Pause und schon fast vergessener dritter Meisterschaft in Folge greift auch der Express wieder ins Spiel-Geschehen ein. Die Landesliga 6 wurde dabei vom WBV in zwei Staffeln mit jeweils “sieben” Teams aufgeteilt. Neben dem heutigen Gegner aus Voerde besteht die Herausforderung weitere altbekannte Teams wie TSV Vorhalle (BG Harkortsee), Schwelm 2, TSV 1860 2, TUS Breckerfeld und Witten 2 zu schlagen, um so eine ideale Ausgangsposition für sich anschließende Playoffs im Frühjahr zu schaffen.

Ansonsten wenig “Neues” im Kader – die wohl statisch größte erste “FÜNF” wird ergänzt von den Debütanten Giovanni (wir freuen uns auf das Bier) und Balu (siehe Kommentar Giovanni) die gegen die Voerder ebenfalls ihr Können aufs Tableau bringen werden. Weitere Neuzugänge sind nicht mehr geplant, so dass man mit einem schmalen 27er Kader in die Saison starten wird.

Freunde des Express sind in der Geweke Halle ab 20.30 Uhr willkommen – bitte denkt aber daran die 3G-Regeln zu erfüllen. Der Tisch ist somit gedeckt – der Appetithappen aus Voerde dabei sehr willkommen.

... auch interessant:

Endlich zurück im Quamboni – echtes Heimspiel gegen Harkortsee!

Nach den letzten durchwachsenen, aber erfolgreichen Spielen steht nun wieder der Liga-Alltag im Mittelpunkt. Dabei  …

Hat nicht ganz gereicht – Ü35 mit zwei knappen Niederlagen!

Die Ausgangslage und damit verbundene Personalsituation war recht verzwickt für den Express für die westdeutsche …