Orkan über Helfe – und es rappelt(e) im Karton…

SG Boele-Kabel/ BG Hagen  – LOCO-EXPRESS (Ü40)  52:82 (15:19,10:19,14:22,13:22)

Vorweg genommen, die Überschrift des Beitrags wurde letztlich im BrainStorming beim gemeinsamen Bier der beiden “Teams” nach dem Spiel “geboren”. Passt soweit dennoch recht gut – obwohl der LOCO-Orkan erst ernsthaft ab dem 2. Viertel richtig “in Schwung” kam, insbesondere durch die nun  gesteigerte sogenannte “polnische” Intensität. Über den Karton in Helfe wurde zudem lang genug philosophiert, das es “rappelte” war dann doch nur auf Seiten vom Express gut zu beobachten, was dann den nicht gefährdeten klaren Sieg für den Favoriten eindringlich begründet. 

Beide Teams starteten jedoch sehr verhalten ins erste Viertel – Fehlwürfe hüben wie drüben, gepaart mit Abschlussmöglichkeiten und Distanzwürfen die eher neben als in den Korb fielen. Low Scoring Game, so denn trotz Rückstand eher vorteilhaft für die heimische Boeler-Spielgemeinschaft (15:19). Coach “Pete” hatte schon vor dem Spiel eindringlich gewarnt, aber erst kleinere Reibereien endeten im notwendigen “Intensitäts-Push” und einem 12:2 Lauf zum Start des 2. Spielabschnittes. Halbzeit und 13 Punkte Führung – der Express hatte nun alles im Griff und die Stimmung besserte sich nun auch schlagartig.

In der zweiten Halbzeit hielt der Express nun konsequent Kurs und Storch hatte vermehrt Spass am “Drei-Punkte-Wurf” gefunden. Beide Viertel wurden letztlich klar gewonnen, und statt dem “lauen Lüftchen” war der stärkere Wind ganz klar auf Seiten der Hasper Eversbüsche.

Fazit: Spieler des Tages war eindeutig Storch mit guten Aktionen am Brett und einem sicheren Händchen von “Außen”. Trotz aller Lokal-Rivalität war es ein gelungener Abend mit geselligem Beisammensein bei Bier und Geschichten der Vergangenheit in der Kälte vor der Helfer-Halle. Der Express drückt dabei dem Gegner die Daumen für das “Lucky-Looser”-Game im Dezember, damit der gemeinsame Wunsch von zwei Hagener Mannschaften bei der “Deutschen Meisterschaft” im Mai sich tatsächlich verwirklicht. 

Punkte LOCO-EXPRESS: Oli 4, Benny 12, Seba, Eule 2, Michael-Peter 4, Gio, Long-Erich 6, Matze 14, Storch 19, Balu 6, Machine 14

Punkte VFK/Boele/BG: Till 12, Marcus 9, Frank 7, Kosta 5, Oli 4, Wiese 4, Björn 4, Itop 3, Tobit 2, Stefan 2, Emir

... auch interessant:

Loco-Express zurück an der Tabellenspitze…

LOCO-EXPRESS – TSV Vorhalle 81:45 (8:14,19:8,36:18,18:10) Nach einigen eher “rostigen” Auftritten kam der Express gegen …

Endlich zurück im Quamboni – echtes Heimspiel gegen Harkortsee!

Nach den letzten durchwachsenen, aber erfolgreichen Spielen steht nun wieder der Liga-Alltag im Mittelpunkt. Dabei  …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.