u10 wacht erst ganz spät auf

Baskets Schwelm – u10   51:22 (18:3;19:2;9:10;5:7)

Früh, wahrscheinlich zu früh ging es nach Schwelm. Den Schlaf noch in den Augen “verpennte” das Team die erste Halbzeit völlig und lag folgerichtig schon zur Pause mit 37:5 im Hintertreffen. Erst nach der Pause wurde zumindest engagierter verteidigt, aber in der Offensive gelang einfach zu wenig. So reichten auch zwei gewonnene Viertel nicht mehr, den Rückstand deutlich zu verkürzen.

Ein ganz herzliches Dankeschön geht an Aushilfscoach “Mücke”.

Punkte u10: Marcelino, Rajic, Kivrak 2, Hübsch 5, Sevgi 3, Ünlü 4, Hengstler 2, Korzeniewski 4, Wozny 2

... auch interessant:

Eddie meldet sich aus Kanada

Heute erreichte uns aus Toronto (Kanada) eine wunderbare Nachricht zu unserem 50jährigen Jubiläum von unserem …

50 Jahre SV Haspe 70 – “Heute vor 50 Jahren”

50 Jahre SV Haspe 70 – Ein Jubiläum ohne Feier Sportverein hat seine Festivitäten verschoben …