u12-2 verliert in Schwelm

RE Schwelm : SV Haspe 70 u12-2 56:44 (15;8, 9;12, 12;12, 20;11)

Zur ungewohnten Uhrzeit und einer Stunde durch die Zeitumstellung beraubt, reiste die u12-2 am Sonntagmorgen nach Schwelm.

Schon beim Aufwärmen zeichnete sich im Team ab, dass es kein leichtes Spiel werden würde. Das sollte am Ende auch so bleiben.

Positiv zu sehen ist, dass in einigen Phasen sehr guter TEAMORIENTIERTER Basketball geboten wurde. Leider war das nicht immer der Fall, sodass es letztendlich ein durch Einzelaktionen geprägtes Spiel war. Man hat gemerkt, dass einige Akteure immer wieder mit anderen Dingen beschäftigt sind und den Basketball als Mannschaftssport dann vergessen, was sehr schade fürs restliche Team ist.

Ein Sonderlob geht einerseits an Antonija, die ihre Spielzeit sehr gut nutzen konnte und gute Akzente gesetzt hat und außerdem an Ömer, der der sich von seinem körperlich überlegenen Mitspieler nicht einschüchtern lies und oft versuchte seine Mitspieler in Szene zu setzen.

Es spielten: Marcelino (4), Linardi (10), Kivrak (2), Rajic (3), Ünlü (7), Jesiek, Rodrigues, Klein (18), Hase.

Über SV HASPE 70

... auch interessant:

Der Derbysieg geht an den SV70

Die 1. Mannschaft des SV Haspe 70 nutzt die Rahmenbedingungen rund um das Derby für …

Heimniederlage für die H2

Gegen die Reserve des SVD 49 Dortmund verpatzte die Hasper Reserve den Heimauftakt in die …