U18-1 muss freitags die weite Reise nach Siegen antreten

Freitagabend, 19 Uhr, in Siegen – das sind die Rahmenbedingungen für die nächste U18-Aufgabe. Die Vorbereitung war allerdings durchwachsen, was die Coaches Waltenberg & Miethling nicht unbedingt optimistisch stimmt. „Wir haben die Ferien kaum trainiert und auch die Woche danach mehr mit krankheitsbedingten Abmeldungen zu tun gehabt als mit intensiven Einheiten“ so SV70-Coach Miethling, der trotz ungewisser Personaldecke einen Sieg fordert. „Es macht halt keinen Spaß so weit zu fahren und am Ende ohne Punkte nach Hause düsen zu müssen“ so Miethling „und genau das sollte Motivation sein, sich 100%ig reinzuhängen.“ Wer am Ende auf dem Feld steht bzw. auf dem Spielbogen wird sich erst am Spieltag herauskristallisieren, denn einige Kranke mussten die Woche über passen. Daher gilt es jetzt erst recht sich zusammenzureißen, zu konzentrieren, stark zu verteidigen und am Ende zwei Punkte aus Siegen zu entführen.

... auch interessant:

U18-1 geht nach starker Aufholjagd die Luft aus

Schwerter TS – SV Hagen-Haspe 70 62:54 (18:13/17:9/25:24/12:8) Ziemlich verschlafen starteten die 70er ins Spiel, …

U12-1 beschenkt sich zum 1. Advent mit Derbysieg

Gerade im Bereich Kommunikation zeigten sich die 70er von Beginn an stark verbessert und konnten …