Erfolgreicher Ausflug nach Drolshagen…

TUS Drolshagen  – Loco Express 47:101 (13:26, 17:22,8:19,9:34)

Viel zu schreiben gibt es bei diesem Spiel leider eher weniger – die recht klein-gewachsenen Gegner aus dem Siegerland hatten jedoch – wie erwartet – wenig körperlich gegen zu setzen, so dass der nächste Hunderter zu einem späten nicht mehr erwarteten Zeitpunkt doch noch realisiert werden konnte.

Das erste Viertel stand dabei ganz im Zeichen der beiden anwesenden “Hünen” die zusammen bereits 18 Punkte auf den Anschreibeblock brachten. Eine Umstellung auf schnelles Spiel war im zweiten Viertel nur bedingt erfolgreich, konnte dann aber im Laufe der weiteren Viertel zunehmend besser umgesetzt werden. Hervorzuheben dann ein “Offensivrausch” in den letzten 10 Minuten – getragen von Rizzo und Maschine kamen die armen Drolshagener dann doch noch gehörig unter die Räder. 

Fazit: Kein Problem im Siegerland für den Express – ein Dank geht an die “Aufrechten” die am Samstag die weiter Reise in Kauf nahmen um den nächsten Sieg ein zu tüten! Alle haben gepunktet, und der Tabellenführer bleibt auch auswärts auf Spur.

Punkte Express: Matze 16, Balu 9, Maschine 19, Aras, 10, Seb(i) 12, Flow 5, Rizzo 19, Dustin 11

Über Robin Lemke

... auch interessant:

LOCO-EXPRESS schlägt auch Iserlohner Reserve…

LOCO EXPRESS – TUS Iserlohn Kangaroos II 78:55 (24:10,19:12,17:18,18:15) Mit einem unspektakulären aber sicheren Sieg gegen …

Senioren-Teams am Wochenende beide erfolgreich…

Am Wochenende stand sowohl die westdeutsche Meisterschaft der Ü35, als auch die Zwischenrunde der Ü40 …