H2 beendet Niederlagenserie

……. Rückkehrer Martin Wasielewski bringt Sicherheit ins Spiel.

Mit der Rückkehr von Martin Wasielewski kehrte mehr Sicherheit ins Spiel unserer Mannschaft. auch wenn er noch das gesamte 1.Viertel auf der Bank Platz nehmen musste. Konzentriert und hoch motiviert ging unser junges Team von der ersten Sekunde an ins Spiel und konnte sich schon bereits nach 4 Minuten auf 16.6 absetzen. Doch schnelle 8 Punkte in Folge für Schwelm ließen den Vorsprung bis zum Ende des 1.Viertels auf 5 Punkte zusammenschrumpfen. Nach einem ausgeglichenen Start ins 2.Viertel, überrollte unser Team den Gast aus Schwelm in den folgenden Spielminuten und zog mit 13 Punkten in Folge auf 43:28 davon. Schwelm, das in keiner Phase der Partie aufgab, gelang es jedoch nicht mehr, den Hasper Vorsprung entscheidend zu verringern.

Fazit: Kein Viertel wurde verloren, jeder Spieler erhielt seine Einsatzzeiten. Es muss jedoch noch weiter hart im Training gearbeitet werden, damit die Fehlerquote verringert werden kann.

H2 – RE Schwelm 2  85:63  (25:20;21:13;22:17;17:13)

Punkte H2: J.P.Strahl 9, F.Fischer 6, D.Offermann 4, M.Frey 2, A.Meli 8, M.Toptan 19, K.Neumann 7, A.Voß 3, Ph.Urban 5, D.Hein 3, M.Wasielewski 8, A.Spitale 11

... auch interessant:

Nachträgliche Ehrung für Christa Gockeln

Es sind/waren schwierige Zeiten. So holte Vereinsvorsitzender Karl-Heinz Langer in dieser Woche die Ehrung des …

“Uns Uwe” hat Geburtstag

Unserem 2.Vorsitzenden und WBV-Präsidenten Uwe Plonka ganz herzliche Glückwünsche zum Geburtstag und beste Gesundheit von …