U12-1 gewinnt fahriges Spiel in Barmen

Einen nicht ganz so glanzvollen Sonntag Mittag erwischte die u12-1 in Barmen.

Dabei ging es recht gut los, einige Ballgewinne und daraus resultierende Korbleger schafften direkt ein kleines Polster. Allerdings veranlasste dies die Kids scheinbar auch dazu, sehr viel „lässiger“ und mit weniger Spannung an die Sache ranzugehen.

Die Folge waren eine Vielzahl an vergebenen Wurfchancen, frei stehen gelassene Gegenspieler (die es jedoch nicht nutzten) und ungenaue Pässe – eine 30:15 Führung nach der Hälfte des Spiels war zwar deutlich, spiegelte jedoch kaum die wahren Kräfteverhältnisse wider. Allein in den Achteln 4 und 5 gelangen den Haspern bei etlichen Wurfversuchen insgesamt nur magere 8 Punkte.

Die zwischenzeitlich verloren gegangene Spannung kam im Laufe des Spiels zurück, in der Defense wurde nun unermüdlich gearbeitet und auch der Einsatz beim Rebound stimmte, sodass  sich die 70er zum Ende des Spiels dann doch noch für ihren Einsatz belohnen konnten und anfingen die Bälle in den Korb zu werfen! Mit 21 Zählern waren die 7. 5 Minuten die ertragreichsten und die Spielerinnen und Spieler feierten letztendlich noch einen deutlichen 69:31 Sieg.

Bis zum Heimspiel nächste Woche Samstag wird es eine Woche mit vielen Abschlüssen und diversen konditionellen Anteilen im Training geben, um die kleinen Defizite weiter zu beheben😉 Let‘s go!

Punkte: Lia (15), Nele (12), Niklas (10), Moreno (8), Ben (8), Moritz (6), Theo (4), Antonia (4), Julia (2), Paula.

... auch interessant:

U12.1 siegt souverän gegen Gerthe

In guter Verfassung präsentierte sich die u12.1 am Samstag gegen Bochum Gerthe und konnte einen …

U12.1 empfängt TV Gerthe

Am Samstag steht um 12:00 Uhr das nächste Heimspiel gegen den TV Gerthe in der …