Unnötige Niederlage gegen den Spitzenreiter

SV Haspe 70 III : TSV Hagen II 67 : 82 (18:10; 17:19; 16:18; 16:35)

Mit nur 8 Spielern sind die 70er in die Partie gegen den Tabellenführer TSV Hagen II gegangen. Doch das sollte zunächst kein Hindernis sein. Die 70er verteidigten sehr stark und ließen dem Gegener kaum freie Wurfversuche. Lediglich die Reboundarbeit wurde etwas vernachlässigt. In der Offensive bewegten die Hasper den Ball gut und kamen zu freien Abschlüssen welche auch dankbar angenommen worden sind. Nach dem ersten Viertel führte der Gastgeber mit 18:10. Im zweiten Viertel spielten die 70er weiterhin auf einem gutem Niveau, lediglich die Abschlussschwäche und viele Ballverluste verhinderten eine komfortable Halbzeitführung. Nach der Halbzeitpause erhöhte der Tabellenführer den Druck in der Verteidigung, die 70er ließen sich allerdings davon nicht beeindrucken und spielten ihr Spiel weiter. Allerdings verstanden es die Hasper nicht den Ball Richtung Brett zu bringen (Penetration, Centerspiel) und konzentrierten sich eher auf die Distanzwürfe. Die Trefferquote war sehr schlecht……..Mit dieser Offensive verpasste man sich vom Tabellenführer abzusetzen. Bis zu 35. Minute führte der Gastgeber mit 63:58 und war nah dran den Tabellenführer zu schlagen. Doch dann hörten die 70er auf zu spielen. Innerhalb von 2 Minuten kassierten die Hasper eine 0:12 Run und der Gast drehte die Partie. Am Ende brachte man den Tabellenführer immer wieder an die Freiwurflinie, doch dieser verwandelte seine Freiwürfe sicher. In der Offensive verpassten die Hasper ihre Möglichkeiten und mussten das Spiel abgeben.
Fazit: Eine gute Teamdefense ermöglichte dem Team bis zu 35. Minute im Spiel zu bleiben. Allerdings muss an der Abschlussschwäche weiterhin hart gearbeitet werden.

Arnt 13, Siewert 6, Göllner 6, Neisemann 2, Szemeitat 10, Kühl 2, Koop, Eglezos, Wasielewski 28

... auch interessant:

Erstes Heimspiel der Damen verdient verloren

SV 70 – TUS Iserlohn Kangaroos 39:47 (10:17, 14:13, 6:8, 9:9) Am ersten Advent empfingen …

Heimprämiere der Damen

Am kommenden Sonntag um 15 Uhr empfangen die Damen zum ersten Heimspiel der Saison die …