Gute Teamleistung sorgt für wichtigen Erfolg

SG Sechtem – SV Haspe 70 74:87 (45:43)

 

Eine Woche nach der bitteren Heimniederlage gegen Düsseldorf erkämpfte sich die erste Mannschaft des SV Haspe 70 einen wichtigen Auswärtssieg in Sechtem. Dabei gelang den 70ern ein Traumstart und so lagen die Gäste nach Punkten von Tresor Nsiabandoki und Chartrael Hall schnell mit 4:11 (2.) und nach weiteren Zählern von Florian Tomann und Alessandro Spitale später sogar 9:21 (6.) in Führung. Nach dem 17:29 (12.) brachte der Sechtemer Isermann seine Farben durch zwei erfolgreiche Dreier wieder näher heran (25:29, 14.), doch die Eversbüsche blieben zunächst cool und behaupteten bis kurz vor dem Pausenpfiff ihre Führung (37:43, 19.). Erst ein totaler Blackout der Hasper kurz vor der Halbzeit ermöglichte den Hausherren einen 8:0-Lauf und so gingen die Gastgeber mit einer 45:43-Führung in die Kabinen.

Nach der Halbzeit erhöhte Sechtems athletischer Amerikaner  Mitchell erst auf 47:43, ehe die zwei Minuten des wieder genesenen Oscar Luchterhandts schlugen. Gut bedient von seinen Mitspielern erzielte er schnelle acht Punkte und holte so die Führung für die 70er zurück. Zwei Punkte vom gut aufgelegten Tresor Nsiabandoki, der zum Leidwesen der Gäste weite Teile der zweiten Halbzeit mit Foulproblemen auf der Bank verbrachte, und Punkte von Alessandro Spitale ließen die Eversbüsche dann mit einer 56:63-Führung in den letzten Spielabschnitt gehen. Den Start ins das finale Viertel verpennten die 70er dann jedoch völlig und lagen nach einer 8:0-Serie der Gastgeber erneut knapp in Rückstand (64:63, 32.), doch auch davon ließen sich die fokussierten Gäste nicht vom Kurs abbringen und profitierten nun von einer extrem guten Trefferquote von jenseits der Dreipunktlinie. Innerhalb von zwei Minuten versenkten der Florian Tomann (3) und Michael Wasielewski vier Dreier und sorgten so wieder für ein beruhigendes Polster (68:79, 36.) aus Sicht der Gäste. Diesen Vorsprung ließen sich die Everbüsche dann nicht mehr nehmen und konnten dank einer guten Teamleistung einen wichtigen Sieg in Bornheim bejubeln.

 

Ein großer Dank vom Team geht auch noch an die u12, die die Mannschaft 40 Minuten angefeuert hat!

 

SV 70: Urban, Hall (14, 6 Rebounds, 4 Assists, 4 Steals), Stockey, Luchterhandt (18, gut), Tomann (19, 4 Dreier), Toptan, Wasielewski (11, 6 Rebounds, 4 Assists), Spitale (6), Dücker (7), Nsiabandoki (12, 8 Rebounds), Nowak (2, gut).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …

Ein Kommentar

  1. Karl-Heinz Langer

    Das war schon toll, wie die u12er und deren Eltern das Team in Bornheim gegen die SG Sechtem unterstützt haben. Gute Stimmung in der Gastgeberhalle, 3 kleine Trommeln lauter als die 2 großen Heimtrommeln. Toll auch,nie sich das Team bei der Vorstellung bei den u12ern für den Support bedankte.???