u14 feiert ersten Sieg der Rückrunde

SV Haspe 70 – Marler BC 75:64 (39:35)

 

Obwohl die 70er auf einen körperlich überlegenen Gegner trafen und zunächst noch hoch in Rückstand lagen (11:26, 9.), konnten sie am Ende einen insgesamt verdienten Erfolg erkämpfen. Angeführt von Kapitän Marc Siewert und Ilias Palasis konnten die Gastgeber den Rückstand nicht nur  innerhalb von sieben Minuten egalisieren (27:27, 16.), sondern lagen nach einigen weiteren guten Defensesequenzen dann sogar mit 35:27 (18.) in Front. Allerdings konnten die Gäste nun erneut ihre körperlichen Vorteile ausspielen und verkürzten wieder auf 35:33 (19.). Letztendlich wurden dann beim Stand von 39:35 die Seiten gewechselt.

Im dritten Viertel knüpften die 70er zunächst an die gute Phase aus der ersten Halbzeit an und verschafften sich so ein kleines Polster (52:37, 25.), doch danach riss der Faden auf Seiten der Hausherren wieder. Peu a peu konnten die Marler ihren Rückstand verkürzen und waren beim Stand von 62:60 (35.) drauf und dran, dem Spiel noch eine Wende zu geben. Doch in dieser kritischen Phase verhinderte der bärenstarke Marc Siewert durch einige Steals und neun Punkte in Serie einen Erfolg der Gäste.

 

SV70: Koelsch, Priebe (4), Siewert (34), Jarno Bolte (2), Jendrik Bolte (2), Hanusa (10), Boenig, Moneke (3), Obrebski (2), Palasis (19).

... auch interessant:

H2 hat längere Pause!!

Da der Westdeutsche Basketball-Verband den Spielbetrieb im Jahr 2020 bis auf Weiteres wegen des Coronavirus …

H2 gewinnt Abstiegsduell

SV Haspe 70 II – TG Voerde 72:56 (40:32) Einen weiteren wichtigen Heimsieg konnte die …