Nachholspiel bei den Miners

Am morgigen Mittwoch Abend gastiert das H1 Team zum Nachholspiel bei dem Mitaufsteiger ETB Miners aus Essen. Die Essener stehen mit 7 Siegen und 8 Niederlagen auf dem 10 Tabellenplatz zwar noch in der Reichweite der 70er, doch das Ziel der Gastgeber ist die Play Off Teilnahme und somit ein Sieg gegen die Hasper fast eine Pflichtaufgabe. Dabei kann das  Coaches Duo Raphael Wilder und Lars Wendt auf ein erfahrenes Team (Carney, Brkic, Szewczyk, Agyapong, Weichsel sind erfahrene Pro B Spieler sowie junge Talente aus der Umgebung) zurückgreifen. Zudem wurde das Team in den letzten Tagen um Flügelcenter Baptista (Belgien) verstärkt. Auch auf der US Position wird ein neues Gesicht bei den Miners präsentiert. Mit dem US Guard Ty‘lik Evans reagiert der Verein auf die Verletzung des bis dato spielenden Aufbauspielers Devin Peterson. Somit kommt auf die 70er eine Menge Arbeit um in Essen zu bestehen. Doch das Team möchte gerne an die phasenweise starke Leistung aus dem Spiel gegen Herten anknüpfen und wird alles in die Waagschale werfen um sich bestmöglich zu verkaufen und mit viel Glück sogar zwei Punkte für den Klassenerhalt mitzunehmen.

Sprungball ist um 20:15 Uhr in der Sporthalle Am Hallo (Ernestinenstraße 57 Essen)

... auch interessant:

Coach Michael bleibt an Board

Nachdem die erste Mannschaft des SV Haspe 70 in der abgelaufenen Saison den Klassenerhalt gemeistert …

61:55 Arbeitssieg gegen VFK Boele

VFK Boele vs. D1 55:61 (14:11, 10:17, 14:11,17:22) Einen verdienten Sieg feierte das D1 Team …