Kleines Derby geht an den “Hagener Westen”

BBA Hagen 3 – LOCO-EXPRESS 46:72 (11:15,12:19,9:15,14:23)

Der Express startete extrem verhalten mit einer Vielzahl von einfachsten Fehlwürfen in das sehr zerfahrene Spiel (8:6 – 7. Minute). Die Bierbank wurde bereits unruhig – unklar ob wegen fehlender Spielkultur oder fehlender Flüssigkeitszufuhr. Mit der Einwechslung von Fassou wurde es nun aber durchaus besser, so dass ein kurzer 9:0 Lauf das Viertel doch noch versöhnlich enden ließ. 

Auch das zweite Viertel war eher auf schwächerem Landesliga-Niveau, dennoch hatte man defensiv weiterhin alles  im Griff, und mit der Umstellung auf Zone konnten die jungen Boeler zudem recht wenig anfangen (Halbzeit 34:23). In der Halbzeit war man sich einig – da müssen ein paar “Schüppen” drauf gelegt werden. Gesagt, getan – drei Minuten Vollgas, 11:2 Serie, Spiel entschieden (45:24 – 23. Minute). Die restlichen Minuten wurden zum lockeren “Auslaufen” genutzt – Gio konnte sich hierbei als Topscorer noch verwirklichen, und alle Loco´s sammelten ihre wohlverdienten Minuten. 

FAZIT: Letztlich ein völlig ungefährdeter Sieg gegen das junge BBA Team! Dazu mit Günni und Pommes einige Debütanten im “schwarz goldenden” LOCO-Design. Spieler des Tages wurde einstimmig Fassou, mit einer starken Vorstellung an beiden Seiten des Courts, aber auch mit einer hohen Anzahl verworfener Freiwürfe (Danke, Fassou!) 

Punkte Express: Pommes 6, Benny 6, Günni 10, Köschter, Gio 18, Fassou 12, Pete, Long-Erich 13, Timmä, Aras 5, Matze 2

Über Robin Lemke

... auch interessant:

Start-Ziel-Sieg gegen TSV sichert Herbstmeisterschaft…

TSV 1860 Hagen 2 – Loco Express 62:75 (9:23, 18:20,13:17,22:15) Mit dem furiosen Start in …

Auswärts gegen TSV Hagen 2

Am heutigen Abend geht es direkt zum nächsten Auswärtsspiel. Gegner ist die Reserve vom TSV, …