Home » Basketball » BB Jugend (page 157)

BB Jugend

Sieg der U12

checkmark_256x256Eine ordentliche Leistung nach anfänglichen Schwierigkeiten boten die u12er bei ihrem Auswärtsspiel gegen TG Voerde.

Sehr schlecht  startete man in die Partie und lag schnell im Hintertreffen (8:18 aus Hasper Sicht). Nach einer klaren und deutlichen Ansage in der Auszeit spielte man besser und ging mit einem 13:18- Rückstand in die Viertelpause.

Dann der start ins 2.Viertel. Mit der Einwechslung von Vinzent Schwingel, der mit viel Energie und Einsatz spielte, kam frischer Wind rein und offensiv lief nun Jonas Sander heiß. Leider verpasste man durch eine katastrophale Freiwurfquote (3/14 zur Halbzeit) die Führung auszubauen und ging “nur” mit einer knappen 36:35 Führung in die Kabine.

In der Halbzeit wurde gefordert in der Defense mehr zu fighten und offensiv schneller zu spielen.

Was dann passierte, war sensationell. Die Jungs und Janne spiellten nun wacheren, schnelleren Basketball und nutzten ihre viel bessere Kondition aus um davon zu ziehen. Man warf sich auf jeden Ball und auch von der Bank kam die lautstarke Unterstützung. Am Ende gewann man deutlich mit 84:61.

Eine starke Leistung an diesem Tag bot Vinzent Schwingel, der die Mannschaft mit seiner Energiebereitschaft mitriss, offensiv ragte Jonas Sander heraus!

Good Job Jungs und Janne!!!

TG Voerde : SV Haspe 70 61:84

Punkte SV70:
Jonas Sander (41),  Oskar Rietz (17), Julian Rosenbaum (8), Vinzent Schwingel (6), Ilias Palasis und Janne Rosenbaum (je 5), Enrico Keil (2), Jarvis Moneke, Jarno Bolte und Till Blanke.

Erste Halbzeit top, zweite Halbzeit flop

tl3_u14-1So in etwa lässt sich die ärgerlich hohe Niederlage daheim gegen die AstroStars aus Bochum beschreiben.

Zu Beginn wirkten die Blau-Gelben eingeschüchtert ob der körperlichen Überlegenheit der Gäste. Schnell lag man mit 6:17 zurück. Nach einer Auszeit schüttelten die Siebziger die Angst ein wenig ab und verkürzten auf 14:18 (9. Minute). Doch kleine Fehler bestrafte die gut organisierte Mannschaft aus Bochum sofort und zog zum Viertelende auf 16:27 davon. Das zweite Viertel wurde ausgeglichen gestaltet und die Zuschauer sahen auf beiden Seiten gute Aktionen sowie ein intensives Spiel. Halbzeitstand: 34:47. Nach den ersten beiden Punkten in Durchgang zwei ließen die Gastgeber die Zügel völlig schleifen und wurden von immer stärker werdenden Gästen überrolt. Mit 13:26 musste man diesen Spielabschnitt abgeben und auch im Schlussabschnitt wurde es nur unwesentlich besser. Lediglich Paula, Jakob sowie mit Abstrichen Joaquim zeigten die gesamte Spielzeit über eine solide Leistung. Christian erwachte in Durchgang zwei aus seinem Tiefschlaf und zog beherzt zum Korb, ließ dann allerdings viele Punkte an der Freiwurflinie liegen. Maximilian und Julia feierten hingegen endlich ihr Sasiondebut. Am Ende leuchtete ein ernüchterndes 58:102 auf der Anzeigetafel. Trotz der unnötig zu hohen Niederlage geht das Team optimistisch in die nächsten Wochen. Erst seit rund zwei Wochen trainiert man gemeinsam und macht dort bereits erste gute Fortschritte. Dies gilt es nun fortzuführen und so bleibt es nur noch eine Frage der Zeit bis der “Knoten” platzen wird! Keep on going!

SV Haspe 70 – VFL AstroStars Bochum  58:102 (16:27,18:20,13:26,11:29)

Punkte:
Joaquim (14), Christian (13), Paula (12), Leon (8), Cengizhan & Folke (je 4), Jakob (3), Julia, Maximilian, Mauro & Kilian (je 0).

u16-1 Motor läuft noch nicht richtig rund

tl2_u16-1Beim gestrigen Spiel der Hasper u16-1 gegen ETB SW Essen hatten die Jungs knapp das Nachsehen und verloren ihr erstes Heimspiel mit 59:61.

Der Offensivmotor wollte einfach nicht vernünftig laufen. Viel zu hektisch im Abschluss, zu zögerlich mit den Entscheidungen und vieler kleine Fehler waren ausschlaggebend dafür, dass man heute nicht auf der Siegerstraße war. Defensiv zeigte man teilweise über welche hohe Intensität man verfügt, jedoch schafften es die Jungs nicht diese Intensität bei zu behalten. Eine Menge Arbeit steht dem Team noch bevor, damit man den ersten Sieg einfahren kann.

Vor der Herbstpause stehen noch ein Meisterschaftsspiel und ein Pokalspiel an. Das Ziel der Jungs ist klar, möglichst zwei Siege. Also let’s go Jungs. Work Hard, Play Hard!

Positiv zu erwähnen vielleicht noch, dass die Pick and Roll Defense ordentlich funktionierte. Aber auch hier ist man immer noch ausbaufähig.

 

SV Haspe 70 – ETB SW Essen   59:61  (16:14; 11:14; 17:9; 15:24)

 

Punkte SV70:

Siewert (6), Binke (0), La Cola (6), Kühl (8), Koop (0), Glavovic (15), Szemeitat (17), Nowak (7)

AstroStars zu Gast am Quambusch

Voller Vorfreude geht die neu formierte u14 in ihr erstes Heimspiel gegen den Gast aus Bochum.

 

Beide Teams starteten mit einer Niederlage in die Saison und wollen schnellstmöglichst die ersten Punkte auf dem Habenkonto verbuchen. Nach einer guten Trainingswoche gehen die Siebziger optimistisch in das erste Heimspiel der Saison. Mit hoffentlich neuem Selbstbewsstsein sowie dem Willen und Kampfgeist der zweiten Häfte in Meinerzhagen will man zusammen mit den Fans im Rücken den ersten Saisonsieg feiern.

Tip-off ist um 14 Uhr in der TH Quambusch. Das vorherige Spiel der u18 sowie das anschließende Spiel der u16 runden den SV70-Heimspieltag an diesem Tag ab.

Wieder Spielabsage aus Lüdenscheid

Spät am Sonntag erreichte uns die “fast schon obligatorische” Spielabsage aus Lüdenscheid. Das Team der Baskets aus Lüdenscheid wird zum Spiel gegen unsere u12.2. nicht antreten. Da schon viele Vorbereitungen getroffen wurden, werden wir intern ein kleines Trainingsspiel veranstalten. Sicherlich kein Ersatz für die geplante Wettkampferfahrung, aber leider liegt es nicht in unseren Händen, wie verantwortlich die gegnerischen Teams mit dem Spielplan umgehen.

u12.2 vor Saisonauftakt gegen Lüdenscheid

Am Montag, 7.10.2013 ist es soweit! Die u12.2 (der Kader besteht komplett aus u9/u10-Spielern) steigt in das Spielgeschehen der u12-Kreisliga ein, um Spielerfahrung zu sammeln. Gegner ist das Team der Baskets Lüdenscheid. Treffpunkt ist um 16:30 Uhr an der Turnhalle Quambusch, der Anwurf erfolgt um 17:15 Uhr. Das Team wird mit 12 Spielern antreten. Wir sind alle sehr gespannt.
Je nach Bedarf wird ein kleines Catering (Kaffee, Würstchen, Getränke) angeboten.

Sparkassen Cup 2013 – Die Hagener Jugend bedankt sich

Für die jahrelange Unterstützung der Jugendarbeit Basketball bedankten sich die teilnehmenden Mannschaften und deren Vereinsvertreter und Betreuer.

Auch der Sparkassen Cup 2013 (Ausrichter Fortuna Hagen) war wieder eine runde Sache!

Sparkassen Cup 2013: u12.2 (u10) belegt Platz 3

Schon bei den “Größeren” mitmischen, das war die Aufgabe der Youngsters im Verein. Und mit zwei Siegen und zwei Niederlagen in der Nachwuchsrunde gelang das sehr zufriedenstellend. 12 Akteure zeigten den zahlreichen Zuschauern, dass auch sie schon eine Menge gelernt haben und mit Freude und Einsatz zu Werke gehen.

Weiter so Jungs! Fleißig trainieren und reichlich Spielerfahrung sammeln!

Sparkassen Cup 2013: u12.1 belegt Platz 5

Ordentliche Leistungen zeigten die Jungs der u12.1 beim diesjährigen Sparkassen Cup.
Alle bekamen ausreichend Spielzeit und konnten ihre Fortschritte eindrucksvoll unter Beweis stellen.